Home |  Tutorials |  Articles |  Files |  Links |  Team |  Forum |  Wiki
Wiki
 
DGL Wiki

Das größte deutschsprachige Nachschlagewerk rund um das Thema OpenGL und 3D-Programmierung. Von Spezifikationen bis Tutorials ist alles hier zu finden.

Momentan sind bereits über 1153 Artikel verfügbar.

Die neuesten Artikel

Im Fokus

Mehr Bilder fürs Wiki! Helft mit und erstellt Bilder für diese Artikel.

Die OpenGL 4 Spec wurde vorgestellt. Helft uns, die neuen Funktionen und Konstanten im Wiki nach zutragen.

Mobile OpenGL - Tutorials und Erfahrungsberichte gesucht.

Spendet Shader für die Shadersammlung

 
Freunde & Partner
 

Hosted sites

shaijan.delphigl.comlaboda.delphigl.comtrinidad.delphigl.comziz.delphigl.comtexelviews.delphigl.comkfleischer.delphigl.com

Featured sites

bannerbannerbannerbannerbannerbanner
 
Community
 

Projekt des Monats

https://wiki.delphigl.com/images/2/26/SDL_logo.png

Die SDL Bibliothek ist für viele ein guter Einstieg und ein solider Grundstein für jede OpenGL Anwendung. Mit seinem Projekt Pascal SDL 2.0 Header macht end nun die neuste Generation dieser Bibliothek auch für Pascal Nutzer zugänglich. Die Header können sowohl mit Delphi als auch mit Lazarus genutzt werden. Eine aktuelle Version kann auf github oder aus dem DGL eigenen git Repository bezogen werden.

Zuletzt aktualisierte Projekte

Aktuelle Themen im Forum

Statistiken

Mitglieder insgesamt: 2906
Neuestes Mitglied: margo25
Themen insgesamt: 11073
Beiträge insgesamt: 97513
Aktive Mitglieder: 21
Regelmäßig Beitragende: 1
 
Willkommen auf DelphiGL
 

Herzlich Willkommen auf DelphiGL.com, Eurer deutschsprachigen Community für OpenGL.

Finde Informationen im Wiki, stelle Fragen im Forum oder lege gleich los mit unserem SDK, welches einen Schnellstart in die OpenGL-Welt erlaubt. Wenn du noch nicht viel Erfahrung hast, willst du dir vielleicht erstmal die Einsteiger Tutorials anschauen?

Wir wünschen jedenfalls viel Spaß hier auf DelphiGL.com und Erfolg bei Eurem Projekt

Euer DGL-Team

 
News & Aktuelles

Black Friday...

Verfasst von Phobeus am 31.03.2016 23:43

//edit: Bitte auch den Thread bis zum Ende lesen und Datum beachten ;)
Moin Moin, liebe Fans freier Grafik-APIs,

dass wird jetzt nicht ganz einfach für mich und ich bin mir überhaupt nicht sicher, wie ich da genau anfangen soll. Aber wir haben leider ein kleines Problem, dass hier einmal angesprochen werden muss und sich leider nicht mehr länger ignoriert werden kann, da es bald heikel wird. Was sicherlich nur einige wenige Nutzer der ersten Stunde wissen ist, dass DGL ursprünglich 2002 nicht als eigenständige Domain existierte, sondern als Subdomains bei anderen Seiten untergekommen ist. (Die ganze Geschichte für interessierte gibt es übrigens im Wiki: https://wiki.delphigl.com/index.php/DelphiGL).

Der Grund dafür war recht einfach. Der Betrieb einer Webseite wie DGL kostet bei dem Traffic mit Root-Server und Domain an die 49€ im Monat. Eine Summe, die ich leider nicht ohne weiteres aufbringen konnte. Als wir damals noch bei quellcodes.de gehostet wurden, erhielt ich eines Tages einen Brief von einem OpenGL-Entwickler, der sehr begeistert darüber war, dass es den Versuch gab eine deutschsprachige OpenGL-Webseite aufzubauen. Ihr müsst im Hinterkopf behalten, dass es damals ohnehin kaum OpenGL-Webseiten gab, sah man einmal ab von NeHe und Sulaco (die Veteranen erinnern sich bestimmt!)

Wir unterhielten uns eine Weile und er teilte mir irgendwann mit, dass er momentan leider an Krebs leidet und vermutlich das Ende des Jahres nicht mehr erleben würde. Um trotzdem auf seine Weise das Projekt unterstützen zu können, hat er DGL mit einer „Spende“ von ca. 5000 € bedacht, die treuhänderisch von mir verwaltet werden sollten. Die Idee dahinter war, dass dieser Betrag angelegt werden sollte und die laufenden Kosten des Projektes decken sollte. Ich habe dies zunächst für einen schlechten Scherz gehalten und war umso erstaunter als ich tatsächlich plötzlich das Geld auf dem Konto hatte. Darüber berichten durfte ich allerdings nur einigen wenigen im Team und der Deal war, dass ich seinen Namen nie veröffentlichen würde und DGL stets werbefrei bleiben sollte. Bereits im Juni 2004 verstarb er dann leider.

2004 war der Leitzins für Tagesgeldkonto bei ca. 2%, so dass dies für DGL ein regelmäßiges Einkommen von fast 100 € im Monat bedeutet hatte und damit nicht nur die Kosten locker gedeckt werden konnten, sondern am Ende sogar immer noch ein wenig übrig war, was als Reserve zur Seite gelegt werden konnte.

Die folgenden Jahre lief es sogar noch besser als erwartet! Um 2008 war der Basiszins sogar um die 4% gestiegen, so dass auf dem Treuhandkonto wesentlich mehr einging als davon abgezogen wurde. Dies war auch der Grund, wieso wir regelmäßig vergünstigte Preise bei den DGL Treffen anbieten konnten und dazu eine übige Auswahl an leckerem Essen (ich sage nur Scampi-Party!), sowie eine Reisetheke mit edlen Spirituosen für die exotischen Cocktails aufbauen konnten.

Dann kam allerdings die Bankenkrise. Und wie jeder von Euch selbst mitbekommen hat, gibt es seitdem auf dem Festgeldkonto immer weniger auf das Ersparte. Das ging eine ganze Weile auch noch gut, dass es gerade so eben die Kosten decken konnte, allerdings mussten wir schon beim letzten Treffen ins Billigland Tschechien gehen (siehe https://delphigl.com/forum/viewtopic.php?f=4&t=11192). Das war auch das erste Mal, dass leider kein Zuschuss mehr seitens DGL gegeben werden konnte und jeder der Anwesenden weiß auch, dass es nur noch einmal am Tag etwas warmes zu essen gegeben hat. Und auch die Reisetheke war so gut wie aufgebraucht, so dass es fast nur noch Reste gab.

Da es in den letzten Jahr fast gar nichts mehr gegeben und es nicht absehbar war, dass sich das ganze ändert, habe ich das Geld vom Festgeldkonto in Aktien vermeidlich sicherer DAX-Unternehmen gesteckt habe. Vorwiegend in Wertpapiere der Deutschen Bank, RWE und Volkswagen. Die Idee war, dass wir einfach statt den Zinsen künftig von den Dividenden leben könnten. Wer ein wenig den Markt verfolgt, wird nun sicherlich bereits ahnen, dass das ein Scheiß-Zeitpunkt war. (http://finanzen.handelsblatt.com/110071/volkswagen-vz-aktie, http://finanzen.handelsblatt.com/96933/dt-bank-aktie, http://finanzen.handelsblatt.com/107647/rwe-st-aktie)

Alle drei Unternehmen sind im letzten Jahr auf Grund diverser Skandale und Fehlentscheidungen stark abgestürzt und haben in kurzer Zeit teilweise mehr als 50% ihres Wertes verloren. Das ist wirklich extrem unglücklich gelaufen. Normalerweise sind die Kursverluste von DAX-Unternehmen nicht so drastisch. Aber es war halt eine ganz unglückliche Serie… Um es kurz zu machen: Zieht man noch die Abgeltungssteuer ab, bleiben momentan nur noch ca. 500€ an Werten übrig. Das tut mir furchtbar leid und ich bin da auch ganz offen und ehrlich: Ich habe es total verkackt!

Wenn also momentan hoch kommt, reicht das Geld für DGL nur noch ca. ein Jahr lang und danach wird es leider nicht mehr reichen, um die laufenden Hosting-Kosten zu finanzieren. Glück im Unglück (und warum ich es gerade jetzt publik mache…) ist, dass es uns noch ein wenig Zeit gibt nach einer Lösung zu suchen.

Wir haben momentan entweder die Möglichkeit das Kapital wieder (z.B. durch Spenden) aufzufrischen, damit wir wieder auf ein Einkommensniveau kommen, dass es uns erlaubt DGL selbst finanziell zu tragen. Da die Zinsen aktuell teilweise negativ sind, müssten wir dies wieder in Aktien stecken. (Vielleicht können wir ja mal im nächsten Monat ein Treffen im Chat machen und ein wenig beratschlagen, worin wir investieren wollen?). Vielleicht findet sich ja auch noch bis dahin jemand bei dem wir uns wieder als Subdomain in die Untermiete begeben können und somit einfach unsere Fixkosten ein wenig weiter senken können.

Sollten wir nicht bis ca. Oktober eine brauchbar Lösung gefunden haben, werden wir wohl Notfallmaßnahmen einleiten müssen und Teile der Infrastruktur abschalten müssen. Da das Wiki momentan am meisten Traffic verursacht, wäre das wohl der beste Ort um etwas einzusparen. Vielleicht kriege ich die Seiten statisch generiert, so dass wir die bei irgend einen Freehoster hochladen können. Oder wir laden den Content einfach auf einer Facebook-Seite hoch? Bin für jede Meinung dankbar!

Der Schritt fällt mir wirklich nicht sehr einfach und es tut mir wirklich sehr Leid, wie das soweit gekommen ist. Ich hoffe auf Eurer Verständnis und bin wirklich dankbar für jede guten Gedanken, wie wir mit dem Problem umgehen wollen. Bitte also nicht schüchtern sein! Teilt Eure Ideen mit uns! Ich werde versuchen morgen noch das Kassenbuch der letzten Jahre hochzuladen, um zu zeigen, dass die Ausgaben / Einnahmen gewissenhaft treuhändisch gepflegt wurden.

Beste Grüße und traurig verbleibend…
Eurer Phobeus

Vulkan Spec fertig gestellt, Release 2016

Verfasst von Sascha Willems am 19.12.2015 9:42

Vulkan, die neue graphics und compute API von Khronos (ehemals "glNext"), steht vor der Tür. Der ursprünglich angepeilte Release 2015 hat nicht mehr ganz gepasst, die Spezifikationen sind aber fertig und der Release ist für Anfang 2016 angesetzt.

Neben einem SDK für alle unterstützten Platformen (Windows, Linux, SDK) wird es auch direkt fertige Treiber, Demos und Tools geben.

Es wird also nicht nur ein reiner API-Launch sondern ein komplettes Ökosystem zur Verfügung stehen.

HTTPS auf DelphiGL

Verfasst von Lord Horazont am 18.11.2015 10:52

Hallo allerseits,

DelphiGL nimmt an der Closed Beta von Let’s Encrypt teil. Let’s Encrypt ist ein Zusammenschluss von Organisationen, um allen Web-Diensten freien und kostenlosen Zugang zu SSL-Zertifikaten, denen von Browsern auch vertraut wird, zu ermöglichen. Bisher gab es für kostenlose Zertifikate nur zwei Optionen: StartCom und CACert. StartCom erfordert die Eingabe von vielen persönlichen Daten, obwohl am Ende nur ein Domain-Validation-Zertifikat (das heißt, im Browser gibt es nur das grüne Schlösschen und nicht z.B. den Firmen- oder Vereinsnamen, wie das bei Extended Validation der Fall wäre) ausgestellt wird. Zusätzlich fordert StartCom eine Gebühr wenn Zertifikate widerrufen werden – was ein Problem ist, wenn sowas wie Heartbleed passiert. CACert ist grundsätzlich netter, weil es den Community-Ansatz (anstatt den Firmenansatz wie bei StartCom) verfolgt, hat es aber nie in die Liste der von Browsern vertrauten CAs geschafft.

Let’s Encrypt ist hier um das zu ändern. Dabei setzen sie auf 100% Automatisierung und kryptographische Verifikation, dass man die Domain bzw. den Webservice tatsächlich unter Kontrolle hat. Die geschlossene Beta hat vor einigen Wochen angefangen, und nachdem ich das für meine eigenen Domains mal angetestet habe, habe ich auch noch delphigl.com dazu getragen.

Zusätzlich zu Let’s Encrypt ist diese Aktion ermöglicht worden durch die Umstellung der DelphiGL-Dienste auf ein VPS, sodass wir volle Kontrolle über den Webserver haben.

Deshalb: Ab sofort gibt es DelphiGL (Forum, Wiki und Git) über HTTPS. Ich bitte euch das zu testen und eventuelle Probleme zu melden. Dazu müsst ihr im Moment noch selber https anstatt http in die Addresszeile schreiben – die automatische Weiterleitung auf HTTPS werde ich im Laufe der nächsten sieben Tage anschalten, wenn es keine Probleme gibt. Jegliche Probleme direkt an mich oder in diesen Thread posten.

https://delphigl.com
https://wiki.delphigl.com
https://git.delphigl.com

viele Grüße,
Horazont
« Ältere News

Sitemap
Der Inhalt dieser Seite unterliegt dem jeweiligen Eigentümer und darf nicht ohne dessen Einwilligung kopiert werden.
Impressum | RSS | Chat | Wiki