Files |  Tutorials |  Articles |  Links |  Home |  Team |  Forum |  Wiki |  Impressum

Aktuelle Zeit: Do Okt 22, 2020 13:54

Foren-Übersicht » Sonstiges » Community-Projekte
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Mi Mär 12, 2014 17:31 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi Aug 14, 2013 21:17
Beiträge: 573
Programmiersprache: C++
Hallo, liebe DGLer!
Den meisten hier dürfte bekannt sein, dass die meisten OpenGL-Tutorials im DGL-Wiki nicht mehr ganz frisch sind. Zu OpenGL3 oder gar neueren Versionen findet man auf der Tutorial-Seite nichts. Und das, obwohl im Wiki bereits eine ganze Reihe von Artikeln/Tutorials existiert, die nur noch nicht zuende geschrieben sind:

Tutorial OpenGL3
Tutorial OpenGL3 Das Objekt System von OpenGL3
Tutorial OpenGL3 Zeichenkontext (eigentlich schon fertig!)
Tutorial OpenGL3 Lineare Algebra
Tutorial OpenGL3 Scissor Clipping DepthTest

Dann gibt es noch ein fast unauffindbares Fundstück im Benutzerbereich von mori, das mir grundsätzlich sehr gefällt:
http://wiki.delphigl.com/index.php/Benutzer:Mori/OGL3_Quickstart
Die letzte Bearbeitung ist gut ein halbes Jahr her. @mori: Arbeitest du noch dran?

In all diese Artikel wurden schon viele Stunden Arbeit hineingesteckt. Und doch wird irgendwie viel Potenzial dadurch verschenkt, dass die Artikel nirgendwo verlinkt sind. Natürlich ist es klar, dass man keine unfertigen Seiten in die Tutorial-Liste mit aufnimmt, die ja sowas wie ein Aushängeschild ist. Ich würde grundsätzlich mithelfen, Artikel fertigzustellen, probezulesen usw., allerdings macht die Arbeit an den verschiedenen Artikeln für mich einen unkoordinierten Eindruck - und ich habe keine Lust, Arbeit und Zeit in etwas zu investieren, was am Ende sowieso nicht gebraucht wird.

  • Grundsätzlich sollten wir uns mal die Frage stellen, welche Zielgruppe eigentlich genau womit angesprochen werden soll. Sind es die Umsteiger von deprecated OpenGL nach GL3+? Oder wollen wir Tutorials, mit deren Hilfe jemand OpenGL3 lernen kann, der noch nie was im Bereich 3D-Grafik gemacht hat?
  • Wenn man sich die Titel der geplanten Artikel der OpenGL3-Tutorialreihe ansieht, stellt man fest, dass es zu einigen Themen bereits Artikel im Wiki gibt. Beispiele: VBO, FBO, Texturen. Warum also nochmal alles neu schreiben? So grundsätzlich hat sich daran mit OpenGL3 nichts geändert. Weiterhin hat Lineare Algebra ja erstmal gar nichts mit der API zu tun, sondern ist ein 100e Jahre altes Teilgebiet der Mathematik. Zudem gibt es bereits ein Tutorial Lineare Algebra und es existieren bereits Artikel zu Matrizen, Quaternions usw. Im Wiki gibt es genug Baustellen, warum sollte man dann manche Artikel mehrfach schreiben?

Ich würde gerne mal eure Meinungen zu der ganzen Geschichte hören. Was eurer Meinung nach Sinn macht und was nicht. Vielleicht kennt jemand Absichten von damals, die das (aus meiner Sicht) unkoordinierte Vorgehen erklären. Und was natürlich auch toll wäre: Wenn sich jemand zur Mithilfe bereiterklären würde. Wäre doch toll, wenn wir da als Community gemeinschaftlich was auf die Beine stellen könnten! :)

PS: Was meiner Meinung nach übrigens sehr hilfreich als Starthilfe für Anfänger wäre, ist eine Mathe-Library, die all diese Matrixfunktionen implementiert. Für C++ gibt es ja Coolmath und andere - aber wer in Pascal programmiert muss, so wie ich das mitbekommen habe, alles selbst implementieren.

_________________
So aktivierst du Syntaxhighlighting im Forum: [code=pascal ][/code], [code=cpp ][/code], [code=java ][/code] oder [code=glsl ][/code] (ohne die Leerzeichen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Mi Mär 12, 2014 22:46 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mai 31, 2002 19:41
Beiträge: 1210
Wohnort: Bäretswil (Schweiz)
Programmiersprache: Pascal
Zitat:
PS: Was meiner Meinung nach übrigens sehr hilfreich als Starthilfe für Anfänger wäre, ist eine Mathe-Library, die all diese Matrixfunktionen implementiert. Für C++ gibt es ja Coolmath und andere - aber wer in Pascal programmiert muss, so wie ich das mitbekommen habe, alles selbst implementieren.

Ich habe unterdessen für mich eine Matrix-Unit geschrieben, welche Matrixmodifikationen hat. Bei Bedarf würde ich sie zur Verfügung stellen.

_________________
OpenGL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Do Mär 13, 2014 10:40 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi Aug 14, 2013 21:17
Beiträge: 573
Programmiersprache: C++
Das wäre auf jeden Fall gut. Stelle die Unit doch einfach mal im Projekte-Thread vor, ähnlich wie Coolcat das gemacht hat. Dann hat man was, das man Anfängern zur Verfügung stellen kann. Und nebenbei profitierst du selbst vielleicht noch vom Feedback.

_________________
So aktivierst du Syntaxhighlighting im Forum: [code=pascal ][/code], [code=cpp ][/code], [code=java ][/code] oder [code=glsl ][/code] (ohne die Leerzeichen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Do Mär 13, 2014 13:53 
Offline
DGL Member

Registriert: Do Dez 29, 2011 19:40
Beiträge: 421
Wohnort: Deutschland, Bayern
Programmiersprache: C++, C, D, C# VB.Net
Zitat:
Sind es die Umsteiger von deprecated OpenGL nach GL3+? Oder wollen wir Tutorials, mit deren Hilfe jemand OpenGL3 lernen kann, der noch nie was im Bereich 3D-Grafik gemacht hat?

Ich würde sagen, wir sollten beide Gruppen bedienen. Umsteiger haben aber bereits tendenziell genug Erfahrung sich selbst das benötigte Wissen zusammenzusuchen. Für Einsteiger wäre es meiner Meinung daher erstmal wichtiger. Eine Liste der Dinge die entfernt wurden oder neu hinzugekommen sind, wäre zb. auch für Neulinge interessant um die Übersicht zu bewahren. Allerdings sollte man auf deprecated-Dinge dann nicht weiter eingehen.

Zitat:
Wenn man sich die Titel der geplanten Artikel der OpenGL3-Tutorialreihe ansieht, stellt man fest, dass es zu einigen Themen bereits Artikel im Wiki gibt. Beispiel: VBO, FBO, Texturen. Warum also nochmal alles neu schreiben?

Alles neu schreiben ist wahrscheinlich wirklich in der Regel nicht notwendig. Allerdings wäre ein Überarbeiten an vielen Stellen angebracht, weil sich viel zu viele Artikel auf den Standpunkt des Deprecated-OpenGL-Programmierers beziehen und Neulinge verwirren werden.

Zitat:
Wenn sich jemand zur Mithilfe bereiterklären würde.

Ich würde gerne Mithelfen endlich ein OpenGL-3-fähiges Wiki zu schaffen. Das ist inzwischen mein größter Kritikpunkt! Auf DelphiGL gibt es so viele tolle Artikel, aber momentan kann ich die Seite einfach nicht ruhigen Gewissens für einen Neueinsteiger weiter empfehlen, weil es zur Zeit einfach noch Aufgabe des Lesers ist, aus bestimmten Artikeln die noch für OpenGL 3 wichtigen Informationen herauszupicken. Außerdem werden zum Teil sehr alte Extensions genutzt, die heute keinen Sinn mehr ergeben und höchstens aus extremer Abwärtskompatibilität noch als Ersatzrenderpfad eingesetzt werden könnten. (Beispiele: ARB_Texture_Cubemap, NV_Occlusion_Query, ARB_Vertex_Buffer_Object, ARB_multitexture, EXT_FRAMEBUFFER_OBJECT und andere)

Zitat:
Zudem gibt es bereits ein Tutorial Lineare Algebra und es existieren bereits Artikel zu Matrizen, Quaternions usw.

Das stimmt. Meiner Meinung nach ist der "neue" Artikel eigentlich zu OpenGL 3 bereits jetzt soviel umfangreicher und vollständiger, dass er den "Alten" ersetzen bzw. verbinden könnte.
Ich schätze bloß, das es dafür das Einverständnis der Autoren braucht. DelphiGL ist ein "personalisiertes Wiki" bei dem jeder Artikel fest zu einem Verfasser gehört. Ich würde mich deshalb nicht trauen, Artikel von fremden Verfassern einfach so neu anzuordnen.

Meiner Meinung nach der erste Schritt wäre es, mal eine OpenGL 3 Tutorialübersicht-Sektion aufzumachen, die später zentral steht. Mein Vorschlag dazu: Drei große Sektionen aufzumachen: "OpenGL 3", "Allgemeines"(Was nichts mit OpenGL direkt zu tun hat) und das "Deprecated-OpenGL"
Ziel davon ist es, Ordnung hereinzubringen, was bereits da ist und was noch getan werden muss und die Werke verschiedener Autoren zu sammeln. Der nächste Schritt wäre es dann, die Einstiegstutorials fertig zu bringen, die du schon verlinkt hast, oder andere bestehende Artikel leicht anzupassen bzw. neu zuschreiben, dass sie auch in OpenGL 3 verwendet werden können. Einige Dinge zum Beispiel wie man jetzt Praxis bezogen Shader schreibt für einfache Lichter oder ähnliches sähe ich auch als notwendig. Das GLSL Tutorial könnte man zwar mit leichten Änderungen aktualisieren, allerdings scheint mir das für einen Einsteiger der keine Ahnung von OpenGL hat doch sehr übertrieben am Start. Da sehe ich eher die Notwendigkeit für Tutorials im Stil "das erste Dreieck" usw. und keines, das erstmal komplett GLSL abhandelt. Es sollte Themenbezogen aufbauen immer wieder mit dem erforderlichen GLSL-Code dabei, genauso wie momentan auch alle OpenGL Artikel den Host-Code in Delphi genauer beschreiben und es kein Riesentutorial "OpenGL-Aufrufe" gibt, in dem dann alle OpenGL Befehle aufgelistet sind.
Das Ziel sollte es sein, eine nahezu vollständige und aufeinander aufbauende Tutorialreihe zu schaffen,
wie es sie bereits lange für das alte OpenGL gibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Do Mär 13, 2014 15:55 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 02, 2004 19:42
Beiträge: 4158
Programmiersprache: FreePascal, C++
OpenglerF hat geschrieben:
Meiner Meinung nach der erste Schritt wäre es, mal eine OpenGL 3 Tutorialübersicht-Sektion aufzumachen, die später zentral steht. Mein Vorschlag dazu: Drei große Sektionen aufzumachen: "OpenGL 3", "Allgemeines"(Was nichts mit OpenGL direkt zu tun hat) und das "Deprecated-OpenGL"

Das besonders gute an diesem Vorschlag ist, dass nicht alles auf einen schlag fertig sein muss. Das gefällt mir wirklich gut, und ich würde vorschlagen, dass man sofort damit beginnt, das umzusetzen. Vielleicht unter TutorialGL3+ oder so das Layout von der jetzigen Tutorial-Seite übernehmen und dann die ganzen Tutorials dort sinnig einordnen.

grüße

_________________
If you find any deadlinks, please send me a notification – Wenn du tote Links findest, sende mir eine Benachrichtigung.
current projects: ManiacLab; aioxmpp
zombofant networkmy photostream
„Writing code is like writing poetry“ - source unknown


„Give a man a fish, and you feed him for a day. Teach a man to fish and you feed him for a lifetime. “ ~ A Chinese Proverb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Do Mär 13, 2014 20:27 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mai 31, 2002 19:41
Beiträge: 1210
Wohnort: Bäretswil (Schweiz)
Programmiersprache: Pascal
glAwesome hat geschrieben:
Das wäre auf jeden Fall gut. Stelle die Unit doch einfach mal im Projekte-Thread vor, ähnlich wie Coolcat das gemacht hat. Dann hat man was, das man Anfängern zur Verfügung stellen kann. Und nebenbei profitierst du selbst vielleicht noch vom Feedback.

Ich habe mal einen Project-Thread eröffnet. Mal gucken, vielleicht kommen noch ein paar Ideen.

_________________
OpenGL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Fr Mär 14, 2014 10:47 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7771
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
Hey glAwesome. Danke für die Initiative. Wir haben da schon so oft drüber gesprochen, aber es fehlt an Leuten die die Themen durchziehen.
Das Team selbst ist leider schon lange nicht mehr in der Lage solche Brocken selbst zu stämmen.

Zu deiner Frage worauf sich DGL (zukünftig) tutorialmäßig konzentrieren sollte:
Ich bin der Meinung, dass es um das lernen von modernen OpenGL gehen soll. Also "Von Zero To Hero". Das Thema Umstieg von Depricated zu Modern ist natürlich auch von interesse. Aber alle die jetzt mit OGL anfagen, sollten direkt beim aktuellen Standard anfangen und nicht bei dem von 2003.

Das war ja auch der ursprüngliche Ansatz von Phobeus und der alten Crew: Wir wollen es Interessierten ermöglichen die geile Technologie "OpenGL" zu nutzen. Aktuell können wir diesen Anspruch nur sehr rudimentär gerecht werden, da wir den Interessierten nur die "ehemals geile technologie" erklären.

Was ich aktuell vermisse:
- Tutorial Quickstart (aktualisiert): Dieses Tutorial sollte eine Codetemplate erstellen und erklären wie man es nutzt. Ziel ist, dass man ein rotierendes Dreieck auf dem Bildschirm hat, welches mit OpenGL gerendert wird (in einer GL Version die niemals älter als 2 Jahre ist. D.h. das Tutorial sollte regelmäßig aktualisiert werden wenn sich herausstellt, dass man das "nicht mehr so macht".)

- Tutorial Quickstart Shaders: Aufbauend auf dem Quickstart sollten Shader eingeführt werden die das rotierende Dreieck beleuchten und oder PostRendering Effekte hinzufüge. Einfach um die prinzipielle Technik zu erklären.

Die von dir verlinkten, bereits halb fertigen Tutorials, sind dann das Futter für die Leute die die Hintergründe lernen wollen. Was ich toll finde ist, dass die Tutorials sich bereits auf verschiedene Bereiche konzentrieren und man so nicht ein "Monster Tutorial" lesen muss, sondern sich schritt für schritt tiefer reinarbeiten kann. (Das war meiner Meinung auch das Erfolgsgeheimnis unserer alten Tutorials. Also das man in jedem ein praktisches Erfolgserlebnis hatte.)

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Di Mär 18, 2014 11:59 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi Aug 14, 2013 21:17
Beiträge: 573
Programmiersprache: C++
Okay, ich fasse eure Antworten mal kurz zusammen:
  • Wir wollen uns primär auf Totalanfänger konzentrieren. Dafür brauchen wir ein paar nicht zu lange Tutorials, die in kleinen Schritten schnelle Erfolgserlebnisse bringen.
  • Als Basis für einen an Umsteiger gerichteten Artikel könnte der von mori dienen.
  • Die Tutorialseite wird aufgeteilt in Tutorial GL3+, Tutorial deprecated OpenGL und Tutorial Allgemeines.

Ein paar Unklarheiten bleiben noch:
  • Was genau soll mit der Seite Tutorial passieren? Soll sie nur noch aus drei Links zu den Unterseiten bestehen? Dann wäre außerdem zu überlegen, ob wir die prominent platzierten Links (Hauptseite, linke Leiste im Wiki, Wiki-Hauptseite) auf sie durch Links auf die Unterseiten ersetzen wollen. Möglicherweise wird das aber zu viel Gefrickel. Alternativ könnte man die Tutorialseite auch einfach in 3 große Unterkapitel gliedern - das würde sie allerdings noch länger machen.
  • Bisher als Autor haben sich OpenglerF und ich gemeldet. Soweit ich weiß, beherrschen wir beide kein Pascal. Aber sollen wir Anfänger wirklich mit C++ konfrontieren? Als C++-Anfänger war es damals für mich kein großes Problem, Pascalcode zu lesen, ich habe jedoch gehört, dass dies umgekehrt häufiger der Fall sein soll.
  • Welche Frameworks/Bibliotheken sollen verwendet werden? Ich würde für SDL2 plädieren. Zum Texturen laden könnte man SDL_image nehmen. Aus der Community gibt es ja glBitmap, allerdings nur für Pascal. Ich weiß nicht, inwiefern das einfacher/besser ist, jedenfalls wäre SDL_image für alle Programmiersprachen gleich.

Flash hat geschrieben:
Tutorial Quickstart (aktualisiert): Dieses Tutorial sollte eine Codetemplate erstellen und erklären wie man es nutzt. Ziel ist, dass man ein rotierendes Dreieck auf dem Bildschirm hat, welches mit OpenGL gerendert wird (in einer GL Version die niemals älter als 2 Jahre ist. D.h. das Tutorial sollte regelmäßig aktualisiert werden wenn sich herausstellt, dass man das "nicht mehr so macht".)
OpenGL 3 ist schon jetzt älter als 2 Jahre. Jedoch ist der Unterschied zu OpenGL 4.4 wahrscheinlich genau 0, wenn es nur darum geht, ein Dreieck rotieren zu lassen. Wenn das Dreieck rotieren soll, benötigt man auch Matrizen. Das würde ich ins zweite Tutorial schieben und im ersten komplett auf Matrizen verzichten.

Flash hat geschrieben:
Tutorial Quickstart Shaders: Aufbauend auf dem Quickstart sollten Shader eingeführt werden die das rotierende Dreieck beleuchten und oder PostRendering Effekte hinzufüge. Einfach um die prinzipielle Technik zu erklären.
Shader werden wir hingegen schon im allerersten Tutorial brauchen, denn ohne Shader kein Bild.

Hier mal ein Vorschlag, welche Reihenfolge m.E. sinnvoll sein könnte:
#1: Einfaches Dreieck (vielleicht eingefärbt oder mit Farbverläufen)
#2: Ein Texturiertes Viereck (TriStrip), jedoch noch zweidimensional, da keine Matrizen
#3: Ein rotierender Würfel o.ä., also mit Matrizen, richtig in 3D
#4: Eine billige Beleuchtung

_________________
So aktivierst du Syntaxhighlighting im Forum: [code=pascal ][/code], [code=cpp ][/code], [code=java ][/code] oder [code=glsl ][/code] (ohne die Leerzeichen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Mi Mär 19, 2014 14:54 
Offline
DGL Member

Registriert: Do Dez 29, 2011 19:40
Beiträge: 421
Wohnort: Deutschland, Bayern
Programmiersprache: C++, C, D, C# VB.Net
Zitat:
Aber sollen wir Anfänger wirklich mit C++ konfrontieren?

Ja und nein.
Insgesamt gesehen ist eine C(++) artige Sprache eindeutig mit der größten Verbreitung. (Siehe auch abgeleitete wie Java oder C# mit fast gleichen Syntax. GLSL ist auch C und da kommt man nicht mehr aus)
Meiner Erfahrung nach ist Pascal/Delphi zur Zeit eher auf einem absteigenden Ast und auch im Forum hier nicht mehr die absolute Mehrheit.
Innerhalb der Tutorials sollte der Code in C(++) so auf die OpenGL Aufrufe oder die Mathematik konzentriert werden und nicht die Sprache, das der Code allgemein verständlich ist. Zumindest C sollte man durch GLSL in gewissen Umfang erwarten. Notfalls ein kurzer Überlick über C im Vergleich zu Delphi/Pascal ganz am Anfang des Tutorials.
Beispielcodes zu den Projekten oder Hilfsklassen zb. für die Mathematik sollten am besten in mehreren Sprachen bereit zur Verfügung stehen. Wenn sich jemand bereit erklärt, könnte jemand das mal in Delphi/Pascal umformen, das glAwesome und ich nicht beherrschen.

Zitat:
Welche Frameworks/Bibliotheken sollen verwendet werden? Ich würde für SDL2 plädieren

Ich persönlich bin ja ehrlich gesagt kein wirklicher Fan von SDL(2) oder ähnlichen Riesenframeworks weil sie eigentlich viel mehr bieten als in der Regel benötigt.
Bei C(++) wäre ich für GLFW3(Fensterverwaltung), GLEW(OpenGL Funktionszeiger, da wäre ich für alternativen offen...) und SOIL(Imageloader, Klein aber fein. Bietet meiner Meinung genau das was notwendig ist...)
Für Pascel/Dephi wäre eine andere Zusammenstellung notwenig.

Ansonsten würde ich die Matrizen vor die Texturen stellen, weil sie in meinen Augen noch wichtiger und grundlegender sind. Polygone ohne Texturen hatte ich schon oft, ohne Matrizen aber noch nie.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Mi Mär 19, 2014 17:21 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mai 31, 2002 19:41
Beiträge: 1210
Wohnort: Bäretswil (Schweiz)
Programmiersprache: Pascal
Zitat:
Wenn sich jemand bereit erklärt, könnte jemand das mal in Delphi/Pascal umformen, das glAwesome und ich nicht beherrschen.

Ich könnte das sicher auch ein bisschen behilflich sein, immerhin habe ich ja ein fertiges Programm mit Pascal(Lazarus) und OpenGL 3.3.

Zitat:
Ansonsten würde ich die Matrizen vor die Texturen stellen
Ich würde auch zuerst die Matrizen behandeln, Texturen braucht man am Anfang nicht dringend.

Zitat:
Hier mal ein Vorschlag, welche Reihenfolge m.E. sinnvoll sein könnte:
#1: Einfaches Dreieck (vielleicht eingefärbt oder mit Farbverläufen)
#2: Ein Texturiertes Viereck (TriStrip), jedoch noch zweidimensional, da keine Matrizen
#3: Ein rotierender Würfel o.ä., also mit Matrizen, richtig in 3D
#4: Eine billige Beleuchtung

Punkt 2 würde ich am Anfang weglassen. Viel wichtiger ist es wie man einen einfachen Shader schreibt, vor allem wie bringt man diesen in die Grafikkarte. Auch da habe ich was fertiges in Pascal.

Zitat:
Insgesamt gesehen ist eine C(++) artige Sprache eindeutig mit der größten Verbreitung.
In C /C++ gibt es schon fertige Tutoriale, auch wen sie nur in englisch sind.

_________________
OpenGL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Fr Mär 21, 2014 17:11 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi Aug 14, 2013 21:17
Beiträge: 573
Programmiersprache: C++
Einverstanden, Punkt 2 und 3 zu vertauschen könnte Sinn machen.

@Sprache:
Alleinstellungsmerkmal von DGL ist ja, dass die OpenGL Tutorials deutschsprachig sind. Somit könnte man meiner Meinung nach ruhig auch C(++)ler bedienen. Andererseits scheint DGL aber auch so ziemlich die einzige OpenGL-Anlaufstelle für Pascaler zu sein. Wenn man mal ins die Englisch-Forum guckt, so findet man da praktisch nur Pascal-Programmierer. Ich finde, das sollte man nicht ignorieren und Pascal ist daher zumindest für die Anfängertutorials Pflicht.

Im Tutorial Charakteranimation habe ich versucht, möglichst ohne Code auszukommen, um dem Sprachen-Konflikt zu entgehen (und nicht in den nächsten OpenGL-Versionen schon wieder veraltet zu sein). Wer ein Vier-Sterne-Tutorial liest, sollte auch in der Lage sein, einen verstandenen Sachverhalt in seiner Wahlsprache zu implementieren. Von Anfängern kann man das jedoch nicht erwarten.

Die sinnvollste Lösung scheint mir daher zu sein, die Tutorials (oder wenigstens die Source-Codes) in beiden Sprachen (C++ und Pascal) zur Verfügung zu stellen. Mit mathias Unterstützung sollte das machbar sein, denke ich.

@Libraries:
OpenglerF hat geschrieben:
Ich persönlich bin ja ehrlich gesagt kein wirklicher Fan von SDL(2)
Unter dem Aspekt der Mehrsprachigkeit betrachtet, finde ich deine Kombination aus reinen C-Libraries nicht so geeignet. Das würde letztendlich darauf hinauslaufen, dass man zwei komplett verschiedene Tutorials für den gleichen Zweck schreibt, nur um beide Sprachen zu bedienen. Dank end ist die SDL2 sowhohl für C++- als auch für Pascal-Programmierer verfügbar und in beiden Sprachen gleich zu bedienen. SDL zielt ja ziemlich eindeutig auf Spiele-Entwickler ab und kann als Ersatz für DirectX ohne Direct3D gesehen werden. Ich kann mir gut vorstellen, dass Game-Entwicklung die Motivation für die meisten Anfänger hier ist. Eben diese Leute sind mit SDL relativ gut bedient.

_________________
So aktivierst du Syntaxhighlighting im Forum: [code=pascal ][/code], [code=cpp ][/code], [code=java ][/code] oder [code=glsl ][/code] (ohne die Leerzeichen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Fr Mär 21, 2014 21:02 
Offline
DGL Member

Registriert: Mo Nov 09, 2009 12:01
Beiträge: 196
Zitat:
Die sinnvollste Lösung scheint mir daher zu sein, die Tutorials (oder wenigstens die Source-Codes) in beiden Sprachen (C++ und Pascal) zur Verfügung zu stellen.
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Fr Mär 21, 2014 21:22 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mai 31, 2002 19:41
Beiträge: 1210
Wohnort: Bäretswil (Schweiz)
Programmiersprache: Pascal
Zitat:
in beiden Sprachen (C++ und Pascal) zur Verfügung zu stellen.

Man könnte es etwa so lösen. :P
Pascal:
Code:
  1. begin
  2.   Writeln('Hello World')
  3. end.

C++:
Code:
  1. int main()
  2. {
  3.   std::cout << "Hello World!";
  4. }

_________________
OpenGL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Sa Mär 22, 2014 11:50 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 02, 2004 19:42
Beiträge: 4158
Programmiersprache: FreePascal, C++
SDL ist genau das richtige für Einsteiger. Fortgeschrittene oder Interessierte, die bereits Erfahrungen mit anderen Frameworks haben, können dann die Informationen sehr leicht auf das jeweilige Framework portieren, da OpenGL ja praktisch überall gleich aussieht.

Selbst wenn SDL nicht jedermanns Sache ist (meine auch nicht), man hat dann zu viele unterschiedliche Ansätze, sobald man sich von SDL wegbewegt: in FreePascal+LCL hat man den LCL-Ansatz, ohne LCL hat man rohes GTK/WinAPI. In C/C++ gibts dann SFML, rohes X11, GTK, … younameit, in Python gibts pyglet, pygame oder ähnliches.

Ich würde dafür plädieren, die Tutorials daher an SDL auszurichten: Das gibt es überall, es bietet alles was man für einen schnellen Einstieg braucht und es ist tatsächlich Simple.

Wegen der Sprachen: Das ist knifflig. Früher hätte ich gesagt, es ist egal, denn die Konzepte, wo sich die Syntax zwischen FP und C richtig stark unterscheidet (Pointer, Blöcke und Deklarationen) braucht man kaum und das was man davon braucht kann man kurz erklären. Ist aber nicht mehr wahr, sobald VBOs und Strings eine Rolle spielen, und das tun sie ja jetzt schon beim ersten Einsteigertutorial, da man Shader und VBOs braucht.

Ich würde daher den Ansatz vorschlagen, dass das Tutorial vom Autor in der ihm am besten liegenden Sprache entwickelt wird, und dann von der Community eine übersetzte Version gepflegt wird. Oder eben auch nicht, wenn sich keiner findet. Im Idealfall hat jemand, der mit OpenGL anfängt, aber schon Erfahrung in seiner Wunschsprache und wird fähig sein, das grob zu Übersetzen, sofern wir es auf die Reihe bekommen, das Tutorial welches in SDL einführt, in beiden Sprachen verfügbar zu machen.

grüße,
Horazont

_________________
If you find any deadlinks, please send me a notification – Wenn du tote Links findest, sende mir eine Benachrichtigung.
current projects: ManiacLab; aioxmpp
zombofant networkmy photostream
„Writing code is like writing poetry“ - source unknown


„Give a man a fish, and you feed him for a day. Teach a man to fish and you feed him for a lifetime. “ ~ A Chinese Proverb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: So Mär 23, 2014 10:47 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 03, 2006 14:07
Beiträge: 1277
Wohnort: Wien
Ich finde Lord Horazonts Argumentation überzeugend. Das ist ein guter (und auch bewährter) Ansatz der sich schon bei mehreren solchen Diskussionen letztendich durchgesetzt hat.

OpenglerF hat geschrieben:
Meiner Erfahrung nach ist Pascal/Delphi zur Zeit eher auf einem absteigenden Ast und auch im Forum hier nicht mehr die absolute Mehrheit.
Ich glaube, Du irrst Dich. Wie es hier im Forum ist, weiß ich nicht. Aber sonst hat sich Pascal von seinem Abstieg schon einige Zeit wieder erholt. FreePascal hat eine beträchtliche aktive Fangemeinde. Wie stark es ist, zeigt schon dass es den Niedergang der einzigen Firma, die eine moderne Pascal-Programmiersprache angeboten hat (nämlich Borland), überlebt hat. Jetzt ist FreePascal ein OpenSource-Projekt, und ich meine, da gehört es auch hin.

Ein wenig Offtopic: Ich bin beeindruckt. Nach langer Zeit gibt es wieder Leute, die etwas für DGL tun wollen. Dafür ein "Daumen hoch" von mir. Solltet Ihr irgendwas brauchen, könnt Ihr auf mich zählen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Foren-Übersicht » Sonstiges » Community-Projekte


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
  Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.033s | 16 Queries | GZIP : On ]