Files |  Tutorials |  Articles |  Links |  Home |  Team |  Forum |  Wiki |  Impressum

Aktuelle Zeit: Fr Nov 27, 2020 06:15

Foren-Übersicht » Sonstiges » Community-Projekte
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr Mär 06, 2009 17:26 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7772
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
Es sollen folgende Fragen geklärt werden:


2. Welche Technologien existieren/können von uns genutzt werden um das Nutzerverhalten zu unterstützen?
- Welche Vorteile/Möglichkeiten bieten die Technologien? (Möglichkeiten --> "DGL Vision")
- Welche Technologien kann man kombinieren?
- Gibt es andere Websiten die das anbieten was wir wollen und als Vorlage dienen können?
- Gibt es Möglichkeiten Inhalte=UseCases in einer Technologie zu vereinen?


----------------------
Das Nutzerverhalten sieht nach bisherigem Kenntnisstand so aus:

Neue Nutzer
Wollen wissen mit wem sie es zu tun haben. --> Eine Homepage, welche die Community vorstellt und deren Bestandteile zeigt (Wiki, Forum, Tutorials etc.)

Alle Nutzer
Wollen auf dem Laufenden bleiben (News)
Wollen sich austauschen (Forum, Chat, Umfragen)
Wollen Informationen finden (Forum, Wiki)
Wollen neues lernen (Wiki/Tutorials)

DGLer
Wollen ihre Fortschritte zeigen (Projektthread/Entwicklertagebuch, IOTW)
Wollen ihre Projekte vorstellen (Projektthread/Entwicklertagebuch, DGL_Projekte)

Supporter
Wollen News an die Community weitergeben (News)
Wollen Inhalte erstellen (Wiki)
Wollen anderen helfen (Forum, Chat)

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Mär 06, 2009 17:54 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7772
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
Der Einleitende-Artikel ist so objektiv wie möglich gehalten.
Der hier stellt meine Vision dar.
Eventuell sollten wir damit anfangen vorsichtig(!) Visionär zu werden und einmal aufzuschreiben, wie man den Status Quo ins Jahr 2009 oder 2010 heben kann.

Flashs Vision

Wenn man zu DGL kommt (ohne direktlinks) landet man auf der Homepage. Diese wird mit stylischen großen Symbolen versehen welche die einzelnen Teile repräsentieren, die letzten News zeigen, eine DGL Beschreibung/Willkommenstext enthält und alle möglichen Statistiken über die Community (kompakt) enthält. Überhaupt ist der DGL Look präsent. Er ist hell und freundlich, jeder mit seinem Lila/Orange immer noch deutlich als DGL erkennbar.

Die News sind, wie man es von Blogs kennt, in verschiedene Kanäle unterteilt. Es gibt einen "Alle" Kanal der dem jetzigen Zustand entspricht, und jeweils einen für die unterschiedlichen Themenbereiche. Außerdem gibt es einen Kanal für "Projektpressemeldung". Hier können DGL-Mitglieder eine "Pressemeldung" mit begrenztem Umfang (500-1000 Zeichen) über ein bei DGL vorgestelltes Projekt abgeben. Dieser Kanal kann auch für ImageOfTheWeek posts benutzt werden.
Damit der Kanal nicht mit Unsinn die Homepage von DGL verschandelt gibt es einen Freigabeprozess für die News. D.h. alle Pressemeldungen werden gesammelt und jeder Moderator/Admin/Lektor kann diese Lesen und freigeben.

Im Forum kann man ohne login suchen (wie bisher). Wenn man sich anmelden möchte wird man mit einem semantischen Captcha auf "Menschlichkeit" geprüft. Im Forum gibt es neben der Anzeige für neue Artikel auch eine für geänderte Artikel. (Siehe z.B. Ahnenblattportal.de, die haben sowas)

Das Login für das Forum kann für das Wiki ebenfalls freigeschalten werden. Dazu wird ein Freigabeprozess genutzt wie bei den Pressemeldungen. Wer bereits 5 Beiträge im Forum geschrieben hat erhält die Wikifreigabe sofort. (PM Benachrichtigung)

Wenn man Umfragen schaltet können Mods/Admins diese als Offizielle DGL Umfrage taggen, d.h. sie wird (wenn sie die aktuellste ist) auf der HP angezeigt. Man kann außerdem verschiedene Umfragearten wählen z.b. Mehrfachantwort, konstante Summe (Verteilen von Punkten auf mehrere Antworten), Terminfindung)

Weiterhin gibt es im Forum Code-Tags die es einem ermöglichen auch große Codemengen übersichtlich darzustellen (Codeboxen mit Scrollbars, eventuell mit ZuKlappFunktion (Collapse)). Die Schriftformatierungsmöglichkeiten funktionieren ;) .

In den Profilen können Nutzer neben dem Wohnort wie bisher auch die Programmiersprachen, ihre Zielarchitektur (Win, Lnx, Mac, ...) sowie die von ihnen gesprochenen Sprachen angeben.

Das Wiki erhält den selben Look wie der Rest von DGL. Im Wiki gibt es Möglichkeiten um Mathematische Formeln darzustellen, und es gibt Codetags für alle wichtigen Sprachen.

Die Filesektion ist ins Wiki umgezogen. Für jedes File gibt es einen Artikel mit Fileinfos (Version, Datum, Beschreibung, etc.). Der Link dort sorgt dafür, dass die letzte als stabil gekennzeichnete Version des Files aus dem DGL SVN geladen wird. Entsprechend können Supporter die Files weiterentwickeln und im SVN einchecken.

An den passenden Stellen (z.B. am Ende von Tutorials /Artikeln) kann eine Vorlage eingebunden werden um auf die Files zu verlinken.

Die DGL Projekte werden mehr hervorgehoben.

Update: Der Chat wird als Online-Chat mehr in die Seite intigriert. Wer im Forum eingeloggt ist, kann dann mit diesem Profil auch chatten.

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Zuletzt geändert von Flash am Sa Mär 07, 2009 19:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Mär 07, 2009 11:32 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 18, 2004 16:45
Beiträge: 2576
Wohnort: Berlin
Programmiersprache: C/C++, C#
Die "Vision" finde ich super und würde genau das gleiche wollen.
Einmal zum mitnehmen bitte :wink: .

Es könnte nützlich sein ein SVN Browser anzubieten wie z.B. hier.
Allerdings sind diese Module sehr bedenklich in hinsicht auf Sicherheit und Wartbarkeit.
Unter git ist dies wesentlich einfacher und sicherer aber den Entwicklern nun ab zu verlangen auf git umzustellen ist unschön.

Zitat:
Der Link dort sorgt dafür, dass die letzte als stabil gekennzeichnete Version des Files aus dem DGL SVN geladen wird. Entsprechend können Supporter die Files weiterentwickeln und im SVN einchecken.

Sowas ist mit einen kleinen cronjob schnell gemacht, dass hab ich für Karmarama auch gemacht, wo in einen bestimmten Zeitabstand ein Archive von einen bestimmten Ordner im SVN macht und es in den entsprechenden public Ordner von der Webseite verschiebt.

Zitat:
In den Profilen können Nutzer neben dem Wohnort wie bisher auch die Programmiersprachen, ihre Zielarchitektur (Win, Lnx, Mac, ...) sowie die von ihnen gesprochenen Sprachen angeben.

Eine Suche auf diese Informationen wäre auch wünschenswert, da man so viel schneller Ansprechpartner finden kann.

Zitat:
Wenn man zu DGL kommt (ohne direktlinks) landet man auf der Homepage. Diese wird mit stylischen großen Symbolen versehen welche die einzelnen Teile repräsentieren, die letzten News zeigen, eine DGL Beschreibung/Willkommenstext enthält und alle möglichen Statistiken über die Community (kompakt) enthält. Überhaupt ist der DGL Look präsent. Er ist hell und freundlich, jeder mit seinem Lila/Orange immer noch deutlich als DGL erkennbar.

Die Frage ist, wie sieht es mit dem zurück kommen vom z.B. Wiki oder Forum aus ?
Aktuell hat man ja oben den Header und unten den Frame mit z.B. wiki oder Forum und das ist total schlecht.
So ist das Wiki im Frame als link und nicht im Header oben, dann kann ich unendlich viele Header in frame in frame ... verschachteln, indem ich auf wiki klicke, dort auf den delphigl link und im frame die ganze Seite wieder geladen wird(header und frame).
Noch dazu ist das verlinken von Threads oder Wikiseiten total umständig, da durch den frame in der URL immer delphigl.com steht und nicht der gewollte link.
Da müsste definitiv was gemacht werden.

_________________
"Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren"
Benjamin Franklin

Projekte: https://github.com/tak2004


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Mär 07, 2009 12:08 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 29, 2005 12:28
Beiträge: 2249
Wohnort: Düsseldorf
Programmiersprache: C++, C#, Java
Ok, offensichtlich verstehe ich unter "Technologien" etwas anderes als ihr. Ich dachte ihr wollt jetzt hier massiv JavaScript mit AJAX, Flash, Java-Applets, ActiveX, Silverlight und was es sonst noch so gibt einsetzen. Da wäre ich strikt dagegen! Immer daran denken, die wohl erfolgreichste Webseite ist google.com. Die eigentliche Webseite ist so simpel wie möglich, nur die Technik dahinter aufwendig, das kann dem Nutzer aber egal sein.

_________________
Yeah! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Mär 07, 2009 19:55 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7772
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
Ja stimmt, hab mich da undeutlich ausgedrückt. Ich bin dafür nur PHP und ein bischen JavaScript zu nutzen. Flash maximal über eingebundene Player. Aber sowas hat sich bisher nicht aufgedrängt.

Ich habe oben noch eine kleine Ergänzung bezüglich Chat nachgelegt.

Wegen Frames: Sowas würde ich einfach mal komplett lassen. Ich denke CSS positionierung ist hier klar vorzuziehen.

Meine Frage ist, was wollt ihr für ein DGL haben? Habt ihr andere Vorstellungen? Schreibt doch einfach mal drauf los. Und dann gucken wir mal, welche Frameworks/Tools es gibt die uns das ermöglichen.

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Mär 07, 2009 22:52 
Offline
DGL Member

Registriert: Mi Nov 12, 2008 18:27
Beiträge: 134
sry, ich hab das hier erst als 2. gelesen, steht ja schließlich auch 2. dran :D also im anderen thread hab ich mal so grob umrissen, was ich mir vorstellen könnte, notfalls einfach post verschieben.
mfg grey

----Edit by Flash/ Inhalt von grey ----

meine anforderungen an eine home sind folgende:

a) gute übersichtlichkeit -> selbsterklärende navigation (zwar minimalistisch aber elegant gelöst ist das z.b. bei http://www.roboternetz.de)

b) die information über die seite, also was der inhalt überhaupt ist

c) wenn es news gibt, dann sollten die auch gut sichtbar sein.

generell wäre ein layout wie bei http://ei-der-zeit.com/ für eine allround seite mit file sektion und echten unterseiten (keine wiki seiten) ganz gut

ansonsten gäbe es die möglichkeit das forum mit einem portal wie bei http://www.roboternetz.de/phpBB2/ <- das ist nicht der selbe link wie oben :D
oder ein wiki mit einer art portal wie http://de.wikipedia.org zu verwenden

mfg grey


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mär 08, 2009 09:34 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 18, 2004 16:45
Beiträge: 2576
Wohnort: Berlin
Programmiersprache: C/C++, C#
Bin auch für PHP und Javascript, Flash sollte ganz fern bleiben, da es 1.)auch User gibt die kein Flash haben wollen 2.) es User gibt die kein Flash nutzen können(z.B. 600MHz Notebook von mir) 3.) es Auflösungsabhängig ist 4) Abhängig von der Auflösung rapide langsamer wird und Rechenlast in die höhe treibt 5.) Keep it simple, stupid.
Ich hab z.B. eine 2560x1600 Auflösung und einige Seiten waren so schlau und haben Flash Elemente Auflösungsabhängig skaliert und somit kann ich dann nicht Vollbild machen, da selbst mein AMD X2 3800 unter der Last zusammen bricht.

_________________
"Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren"
Benjamin Franklin

Projekte: https://github.com/tak2004


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mär 08, 2009 09:54 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 01, 2003 18:59
Beiträge: 887
Wohnort: (The Netherlands)
Programmiersprache: fpc/delphi/java/c#
DelphiGL is an information site. As such ajax should be used in a functional way if used at all. Dont make it a christmas tree. Effert should be to locate where the current technology does not function and search from an solution from there.
Luckily it has not been mentioned here, but do not introduce tutorial movies. The are time consuming, hide information and waste bandwidth.

_________________
http://3das.noeska.com - create adventure games without programming


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mär 08, 2009 10:32 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7772
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
@Einfach vs. Schnickschnak: Ich tendiere ebenfalls zu einer eher konservativen Lösung. Wir werden es in Zukunft auch mit Leuten mit Netbooks zu tun bekommen (ich seit gestern z.B. ;) ), und da sind einfache Technologien die einzigen die Funktionieren. Ganz zu schweigen von eventuellen Smartphone nutzern.

@Flash: Flash soll kein bestandteil der Website selbst werden. Wenn aber jemand z.B. bei youtube ein Demovideo seiner App hochgeladen hat, dann fände ich es toll, wenn er das Video bei uns im Forum einbinden könnte, so wie das bei manchen Blogs schon geht. Wohlgemekrt ist das Teil meiner Vision. Wenn ihr da total dagegen sei, dann lassen wir das halt.

@Tutorialvideos: Seh ich wie Noeska. Das mag bei 3D Modelling Software sinn machen, aber nicht bei Programmier-Tutorials. Das sollten wir lassen.

@Ajax: Ajax ist ne feine Sache. Wenn man eine Bordsoftware findet, die "In Place Editing" und "Suggestions/Vorschläge" bei Suchen unterstützt, dann fände ich das schon schick. Ajax dient ja dazu den Bedienfluss nicht durch neuladen von Seiten zu unterbrechen. Prinzipiell bin ich da also dafür.


Habt ihr noch ganz andere Ideen für das DGL der Zukunft? Dann bitte schreiben!

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mär 08, 2009 11:27 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi Aug 20, 2008 16:34
Beiträge: 31
Ich würde euch raten, alle Frames zu entfernen und stattdessen lieber auf css aufbauen. Kann man dann auch leichter ändern.

Demovideos sind nur in speziellen Fällen sinnvoll, in dem allermeisten Fällen reicht ein Bild.
JavaScript ist eben so ne Sache... Wenn sich die Browser endlich auf ne Version einigen könnten und nicht jeder meint, es muss alles anders implementieren als der andere (...IE hhmm...) könnte man damit auch einiges machen aber wenn man jedes Script doppelt und dreifach schreiben muss, damit die gängigen Browser was damit anfangen können ist das etwas mühsam...

mfg Flö

_________________
Wer guckt schon Signaturen an?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mär 08, 2009 12:04 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 18, 2004 16:45
Beiträge: 2576
Wohnort: Berlin
Programmiersprache: C/C++, C#
Mir fällt momentan nichts ein, wo man javascript bräuchte, was nicht von externer software geregelt wird.
Boardsoftware und Wiki wäre ein Teil, wo javascripte notwendig sind aber darum kümmert sich ja der Entwickler von der jeweiligen Software, damit es auf allen Browsern läuft(haben unsere Webentwickler dann nichts mit zu tun).
News, Statistiken und so laufen ja über PHP und HTML, ohne javascript.

Video einbetten ist schick aber dann würde man ja nur Videos von Youtube oder ähnlichen Anbietern einbetten und da sehe ich kein Sinn, da man genauso gut ein Link auf die Seite, zu dem Video, machen kann.
Wenn es um eigene Videos geht, dann hat man ja schon ein Webspace und dann wird man wohl eher auf sein eigene Website linken, bzw. wird keine Flash Movies sondern AVI oder ähnliches verwenden(was dann von irgendein installierten Player abgespielt wird).

Wir haben schon wenige Text Tutorials, dass sich wer die mühe macht und dann ein Video aufzeichnet, schneidet und so weiter bezweifel ich mal sehr stark.
Noch dazu wurde ja schon erwähnt, dass es wenig sinn macht Tutorials in unserem Wissens Bereich anzubieten.

_________________
"Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren"
Benjamin Franklin

Projekte: https://github.com/tak2004


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mär 08, 2009 12:47 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 29, 2005 12:28
Beiträge: 2249
Wohnort: Düsseldorf
Programmiersprache: C++, C#, Java
Zitat:
Wenn man eine Bordsoftware findet, die "In Place Editing" und "Suggestions/Vorschläge" bei Suchen unterstützt

Ich weiß nicht genau was "In Place Editing" jetzt wieder genau ist, aber bitte bitte keinen WYSIWYG-Editor!! Alle mir bekannten webbasierten Editoren sind einfach grauenhaft. Beispielsweise springt bei Clearspace ständig der Cursor in der Gegend herum und um mal eben einen Link einzufügen muss man erst ein Menü öffnen und sich durch klicken. Allgemein ist das Ding so überladen, dass man teilweise 30sek auf so ein Menü warten muss bis es geladen ist. Zu allem Überfluss hat das Resultat manchmal wenig mit dem zu tun was man im Editor gesehen hat, soviel zu WYSIWYG...

=> Die Technik ist noch nicht so weit. Also bitte einfach bei BB-Code bleiben, ist hier schließlich ein Programmierer-Forum, da sollte wohl niemand überfordert sein ein paar Tags für Code, URLs, Listen usw. zu lernen. Wenn mit "In Place Editing" die Tatsache gemeint ist das man eine Textstelle markieren kann und dann oben auf den Button drücken kann, das ist ok, auch wenn es JavaScript benötigt.

"Suggestions/Vorschläge" finde ich eigentlich ziemlich sinnlos. Wenn ich etwas suche dann weiß ich das ich danach suche und brauche keine Vorschläge. Wenn ich nicht weiß wo nach ich suche, helfen mir die Vorschläge auch nicht weiter.

_________________
Yeah! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mär 08, 2009 13:28 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 02, 2004 19:42
Beiträge: 4158
Programmiersprache: FreePascal, C++
Ajax finde ich grunstätzlich sehr gut, man erspart sich hier nicht nur Traffic sondern auch Ladezeit. Ich habe bei meinem (leider bisher nicht fertiggestelltem) CMS darauf geachtet, aber immer eine Ersatzlösung für Nicht-JS-ler zu haben. Das geschieht, indem die Links erst nach dem Seitenladen über Javascript zu AJAX-Links gemacht werden. Ansonsten bleiben es ganz normale Links, die zu einer alternative verweisen.

Videotutorials: Dagegen. Bei Blender oder ähnlichem mag das okay sein (wobei man da auch eine Tastatur einblenden müsste, damit man die Shortcuts mitbekommt ;) ), aber beim Programmieren macht das keinen Sinn. Höchstens ein Video mit dem Ergebniss, wenn es denn etwas animiertes ist.

Frames gehören der Vergangenheit angehörend.

Ansonsten fällt mir jetz nichts ein.

Gruß Lord Horazont

_________________
If you find any deadlinks, please send me a notification – Wenn du tote Links findest, sende mir eine Benachrichtigung.
current projects: ManiacLab; aioxmpp
zombofant networkmy photostream
„Writing code is like writing poetry“ - source unknown


„Give a man a fish, and you feed him for a day. Teach a man to fish and you feed him for a lifetime. “ ~ A Chinese Proverb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mär 08, 2009 13:48 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi Aug 20, 2008 16:34
Beiträge: 31
Der Editor könnte mal überarbeitet werden. Aber wie schon gesagt kein WYSIWYG!!
Zumindest bei mir hat der Editor manchmal Probleme mit dem was ich mache:
- Zeilenanfänge werden nicht dargestellt, WEnn ich einige Zeilen weiter oben was ergänzen möchte wird alles wie im Überschreibmodus angezeigt; erst wenn ich wieder ans Ende des Texts springe wird alles korrekt erstellt...

mfg Flö

_________________
Wer guckt schon Signaturen an?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Mär 08, 2009 15:31 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7772
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
Zum "In Place Editing". Sowas gibt es im Forum von "Ahnenblattportal.de" Dort kann man einen abgesendeten Beitrag im Nachhinein Editieren. Aber nicht indem man wieder in die Editor Ansicht wechselt, sondern der Artikel selbst verwandelt sich in einen Editor.
Das ganze ist nicht WYSIWYG. Diese Editoren die man auch bei Blogs findent, gehen mir auch auf den Zeiger. ;)

------------------
Ok. Scheinbar wurde "meine Vision" von euch auch geteilt.
Dann kommen wir nun zur Umsetzung.

Wo gibt es bereits Technologien die die oben angesprochene Vision Realität werden läßt?

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Foren-Übersicht » Sonstiges » Community-Projekte


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
  Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.034s | 15 Queries | GZIP : On ]