Files |  Tutorials |  Articles |  Links |  Home |  Team |  Forum |  Wiki |  Impressum

Aktuelle Zeit: So Jan 24, 2021 00:16

Foren-Übersicht » Sonstiges » Community-Projekte
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Dez 10, 2008 19:11 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7772
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
Die Frage ist, ob das unsere Aufgabe ist?
Ich sehe die Gefahr, dass wir uns da Verrennen.

Meine Idee ist ja die:

1. Es gibt 2 Template Tutorials die Zeigen, wie man wirklich für die 2 Betriebssysteme Win&Lnx programmiert. Der Quickstart ist eines davon, das zweite fehlt noch.
2. Es gibt ein easySDL Einführungstutorial, was erklärt wieso man easySDL benutzt und wie man das auf die Templates aus 1. überträgt.
3. Es gibt die Einsteiger Tutorials die nur die OpenGL Technologie rüberbringen soll. Übertragen auf die Templates macht der User. (Ein User der das gut gemacht hat, kann ja seinen Code wieder bei uns bereitstellen und der landet dann mit im SVN als alternativer Sourcecode neben dem easySDL Beispielcode.)

3. Die Restlichen Tutorials bleiben erstmal unberührt.

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Dez 10, 2008 19:11 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 29, 2003 00:11
Beiträge: 436
Oder eine Klasse, die je nach Define entweder ein Win32-Fenster oder ein x11-Fenster erzeugt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Dez 10, 2008 19:16 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7772
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
Das ist für meine Begriffe zuviel Rauschen im Code. Der Anfänger soll nicht durch nochmehr Code und drumrum abgelenkt werden.

Wir haben hier viele Anfänger die noch nichtmal wirklich IHRE Programmiersprache können. Wenn man Delphi nur so mit ach und krach "beherrscht" und dann von sowas begelenkt wird, dann hat die verbesserung das Gegenteil bewirkt.
Und man stelle sich jetzt mal vor, was der C++ Anfänger macht, der dann 1. Rauschen und 2. in einer Fremden Sprache serviert bekommt.

Bin mir nicht sicher ob das die Lösung ist. ;)

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Dez 10, 2008 21:43 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 03, 2006 14:07
Beiträge: 1277
Wohnort: Wien
Ich habe meinen Bug gefunden. Vielleicht seht Ihr Euch das mal an. Ich finde, man kann damit schon fast alles aus dem Tutorial 8 ausprobieren. Nur Environment Mapping habe ich noch nicht. Die beigegebene Klasse TShape3D lässt sich vielleicht auch noch für andere Tutorials verwenden. Ich fürchte, mit dem Schreibfehler verbessern wirds heute nichts mehr. Mach ich dann morgen früh.

Was die Lazarus-Komponente betrifft: Das ist ne ganz schön verzwickte Sache und wer machts? Ich nicht, ehrlich. Tak hat diese Dinge einmal "Lazarus-Teufelszeuch" genannt und da kann ich ihm nur zustimmen.

EasySDL hat ein paar Argumente für sich. Man kann sich wirklich so ein Template hernehmen, und einfach seinen OpenGL-Testcode hineinschreiben und es funktioniert (außer man scheitert an einer Font-Textur, so wie ich :roll:). Wenn man mit WinAPI & X11 arbeitet, hat man gar nichts Zusätzliches, ich meine, wirklich GAR NICHTS. SDL bringt die unverzichtbaren Dinge mit: Texturenloader, Fontmaschine und auch noch ein paar zusätzliche Goodies. UND das Zeug funktioniert in Delphi und in Lazarus für Windows und in Lazarus für Linux....

Wenn einer wirklich mehr machen will, dann muss er sich seinen Weg ohnehin selber suchen. Jeder von uns hat das gemacht. Und jeder von uns hat eine andere Richtung genommen.

Was ich allerdings befürworte, dass man vielleicht so ein ganz kleines HUD implementiert, ein paar Knöpflis zum Beispiel wären echt nicht schlecht (*unter dem Teppich verschwindet*)


Dateianhänge:
Tutorial8.zip [5.32 KiB]
148-mal heruntergeladen
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Dez 10, 2008 22:18 
Offline
Ernährungsberater
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 01, 2005 17:11
Beiträge: 2024
Programmiersprache: C++
Traude hat geschrieben:
Was ich allerdings befürworte, dass man vielleicht so ein ganz kleines HUD implementiert, ein paar Knöpflis zum Beispiel wären echt nicht schlecht (*unter dem Teppich verschwindet*)

Ja, ich versuche dann mal die nächsten Tage die fehlenden Komponenten einzubauen und zu testen damit easySDLGUI auch im SDK ist.

_________________
Steppity,steppity,step,step,step! :twisted:
❆ ❄ ❄ ❄ ❅ ❄ ❆ ❄ ❅ ❄ ❅ ❄ ❅ ❄ ❄
❄ ❄ ❄ ❅ ❄ ❄ ❄ ❅ ❄ ❄ ❆ ❄ ❄


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Dez 11, 2008 16:32 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 02, 2004 19:42
Beiträge: 4158
Programmiersprache: FreePascal, C++
Es gibt sowas wie eine easySDL GUI? Oder war das jetzt ein Sarkasmus, den ich nicht verstanden habe?

Gruß Lord Horazont

_________________
If you find any deadlinks, please send me a notification – Wenn du tote Links findest, sende mir eine Benachrichtigung.
current projects: ManiacLab; aioxmpp
zombofant networkmy photostream
„Writing code is like writing poetry“ - source unknown


„Give a man a fish, and you feed him for a day. Teach a man to fish and you feed him for a lifetime. “ ~ A Chinese Proverb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Dez 11, 2008 16:45 
Offline
Ernährungsberater
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 01, 2005 17:11
Beiträge: 2024
Programmiersprache: C++
58kB Code.
Soweit ich weiß muss ich nochmal schauen wegen den Events und dem Editfeld.
Aber Knöpfe, Label und Panels sind da und funktionieren.

_________________
Steppity,steppity,step,step,step! :twisted:
❆ ❄ ❄ ❄ ❅ ❄ ❆ ❄ ❅ ❄ ❅ ❄ ❅ ❄ ❄
❄ ❄ ❄ ❅ ❄ ❄ ❄ ❅ ❄ ❄ ❆ ❄ ❄


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Dez 11, 2008 19:29 
Offline
DGL Member

Registriert: Mi Nov 12, 2008 18:27
Beiträge: 134
@ionos: LOL ^^

@traude: bei mir wird das fenster sofort wieder geschlossen (es kommt nichtmal zu ner anzeige) - ich nutze win xp und d7

ich finde was das nutzen der sdl angeht - klar sdl ist vorrangig für spiele, aber - wie viele anwendungen die KEINE spiele sind benötigen denn opengl? Mir fallen da spontan nur die Modeller ein ... und auch wenn es noch ein paar mehr gibt, so denke ich, das geschätzte 99% derer die OpenGL lernen wollen damit dann ein spiel schreiben (wollen) - oder vertue ich mich da gerade ganz böse? Wem ging es denn nicht so, als er mit 3d, sei das jetzt ogl oder dx angefangen hat?

mfg grey

P.S.: wie schon gesagt wurde wird ja in sdl, api und vcl eingeführt und somit sollte jeder in der lage sein, das selbst zu portieren - denn wer seine sprache nichtmal in den grundzügen beherrscht, der fängt am falschen ende an zu lernen... und ja, das ist noob feindlich... aber gerechtfertigt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Dez 11, 2008 20:17 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Okt 03, 2006 14:07
Beiträge: 1277
Wohnort: Wien
Zitat:
bei mir wird das fenster sofort wieder geschlossen (es kommt nichtmal zu ner anzeige) - ich nutze win xp und d7

Das hängt vermutlich damit zusammen, dass ich das EasySDL bei mir nicht ordnungsgemäß installiert habe. Ich meine damit, dass ich alle nötigen Header, DLLs, Fonts und Texturen einfach in mein Programm-Verzeichnis geleert habe.

Die Installation muss ich daher noch nachholen, sonst geht es den anderen genauso. Ich arbeite mit XP und Lazarus, hab aber zwischendurch auch mal mit Delphi7 getestet.


Ich bin jetzt fertig mit Tutorial 8.

Folgendes habe ich gemacht:
1) Alle im Tutorial erklärten Techniken habe ich in eine EasySDL-Software gepackt, allerdings gibts eine zusätzliche Unit dazu. Es werden zwei Objekte angezeigt, eines immer mit Licht per Face, das andere mit Licht per Vertex. Im Hauptprogramm habe ich eine Art Schalter gemacht, mit dem man die einzelnen Anzeigen auf die verschiedenen im Tutorial demonstrierten Lichtarten umschalten kann. Die Software gibts schon und wenn Ihr wollt könnt Ihr sie auch haben, aber wie oben gesagt wird es bei Euch wahrscheinlich so nicht funktionieren, weil ich die Installation noch nachholen muss.

2) Ich habe das Spielwiesen-Tutorial Nr.8 durch die Rechtschreibprüfung gejagt und die Texte korrigiert. Ich habe einen OpenGl-Befehl nachgetragen, der im Tutorial nicht enthalten war und ohne den das ganze gar nicht funktioniert. Ansonsten habe ich das Ding gelassen wie es ist.

Ich gebe das Spielwiesen-Tutorial 8 daher wieder frei.



EDIT: Ich habe jetzt das DGLSDK installiert, die neuen EasySDL-Header kopiert und das Programm angepasst (es war nur die Font). Das Programm sollte mit Delphi7 im Verzeichnis "C:\Programme\dglsdk\source\easySDL\template" ganz anstandslos laufen.


Dateianhänge:
Tutorial8.zip [9.34 KiB]
143-mal heruntergeladen
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Dez 12, 2008 17:23 
Offline
Ernährungsberater
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 01, 2005 17:11
Beiträge: 2024
Programmiersprache: C++
Im Anhang die aktuelle Version der easySDLGUI.
Sollte soweit funktionieren, zumindest macht sie dies bei mir.
Könnt sie euch gerne anschauen und kommentieren bevor sie ins SDK geht.


Dateianhänge:
GUIEditor.rar [30.95 KiB]
147-mal heruntergeladen

_________________
Steppity,steppity,step,step,step! :twisted:
❆ ❄ ❄ ❄ ❅ ❄ ❆ ❄ ❅ ❄ ❅ ❄ ❅ ❄ ❄
❄ ❄ ❄ ❅ ❄ ❄ ❄ ❅ ❄ ❄ ❆ ❄ ❄
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Dez 17, 2008 14:21 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7772
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
Ich habe meine Änderungen direkt im Quickstart hinterlegt (nicht Spielwiese), da es keine Tiefgreifende Inhaltlichen Änderungen gab sondern nur Anmerkungen.
Ich würde, falls nichts dagegen spricht, den Spielwiese/Quickstart Artikel löschen.
Allerdings fehlt auf der Spielwiese noch der Spielwiese/OpenGL_unter_Linux eintrag. Ein solches Tutorial fehlt nämlich bisher. Gibt es dafür freiwillige?

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Dez 23, 2008 01:52 
Offline
DGL Member

Registriert: Mi Nov 12, 2008 18:27
Beiträge: 134
also bei mir hat sich das ja jetzt etwas hingezogen - vergessen hab ichs aber noch nicht! den restlichen teil werd ich jetzt die tage schreiben, doch ich hätte ganz gerne mal ne rückmeldung, wie es bishierhin gefällt
Überarbeitet habe ich Tutorial 4 von grund auf :

http://wiki.delphigl.com/index.php/Spielwiese/Tutorial_4/grey

wäre mal echt nett, wenn ich nen bissl feedback bekäme - soll ich so weiter machen? jetzt in den ferien hätte ich wieder mehr zeit - aber nur wenn mein stil so genehm ist.

mfg grey


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Dez 23, 2008 03:18 
Offline
Ernährungsberater
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 01, 2005 17:11
Beiträge: 2024
Programmiersprache: C++
Ich bin mal grob drüber gegangen. Falls es dir nicht gefällt mach einfach ein Reverse.

Du schreibst zu viele Spaghettisätze. Gerade bei Tutorials ist es wichtig, dass man am Ende des Satzes den Anfang und am besten den ganzen Inhalt versteht. Bei zu langen Sätzen muss man den Satz nochmal lesen um zu wissen was die eigentliche Aussage sein soll. Dies stört den Lesefluß.

Ansonsten bitte direkt den Wiki-Code verwenden, diese <br/> sind teuflisch.

Was meinst du eigentlich mit dem Kritik-Teil? Der ist etwas aus dem Zusammenhang gerissen, sodass ich ihn nicht verstehen kann.

_________________
Steppity,steppity,step,step,step! :twisted:
❆ ❄ ❄ ❄ ❅ ❄ ❆ ❄ ❅ ❄ ❅ ❄ ❅ ❄ ❄
❄ ❄ ❄ ❅ ❄ ❄ ❄ ❅ ❄ ❄ ❆ ❄ ❄


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Dez 23, 2008 13:41 
Offline
DGL Member

Registriert: Mi Nov 12, 2008 18:27
Beiträge: 134
:D das mit dem kritik teil ist nur so nen notizzettel für mich (von nem freund der da freundlicher weise mal drüber geschaut hat) - bin ja auch noch dran am arbeiten.
das mit dem wiki code war mir nicht bewusst - hab bisher noch nicht mim wiki system gearbeitet - und zu meiner verteidigung muss ich sagen, dass das im original tut auch so war ;)

ich hab nunmal die neigung endlos sätze zu schreiben .... könntest du mir konkret sagen welche sätze zu lang geraten sind?

ist es abgesehen von der rechtschreibung soweit sprachlich in ordnung?

mfg grey


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Dez 23, 2008 16:01 
Offline
Ernährungsberater
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 01, 2005 17:11
Beiträge: 2024
Programmiersprache: C++
Ok, vielleicht doch etwas spät gestern gewesen. Von den Bandsätzen habe ich jetzt nur einen mit 3 Zeilen gesehen (I/O...).

_________________
Steppity,steppity,step,step,step! :twisted:
❆ ❄ ❄ ❄ ❅ ❄ ❆ ❄ ❅ ❄ ❅ ❄ ❅ ❄ ❄
❄ ❄ ❄ ❅ ❄ ❄ ❄ ❅ ❄ ❄ ❆ ❄ ❄


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Foren-Übersicht » Sonstiges » Community-Projekte


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
  Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.097s | 18 Queries | GZIP : On ]