Files |  Tutorials |  Articles |  Links |  Home |  Team |  Forum |  Wiki |  Impressum

Aktuelle Zeit: Mi Jan 20, 2021 04:29

Foren-Übersicht » DGL » News
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: [OpenGL] OpenGL 3.2 released!
BeitragVerfasst: Mo Aug 03, 2009 18:53 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 29, 2003 00:11
Beiträge: 436
Nun macht Khronos aber Tempo. Die offizielle Mitteilung ist unter [1] zu finden.

Die Features laut [2]:
Zitat:
* Introduction of core and compatibility profiles, superseding the GL_ARB_compatibility extension introduced with OpenGL 3.1.
* Support for OpenGL Shading Language 1.50.
* BGRA vertex component ordering (GL_ARB_vertex_array_bgra).
* Drawing commands allowing modification of the base vertex index (GL_ARB_draw_elements_base_vertex).
* Shader fragment coordinate convention control (GL_ARB_fragment_coord_conventions).
* Provoking vertex control (GL_ARB_provoking_vertex).
* Seamless cube map filtering (GL_ARB_seamless_cube_map).
* Multisampled textures and texture samplers for specific sample locations (GL_ARB_texture_multisample).
* Fragment depth clamping (GL_ARB_depth_clamp).
* Geometry shaders (GL_ARB_geometry_shader4).
* Fence sync objects (GL_ARB_sync).


UPDATE
NVIDIA liefert laut heise die ersten experimentellen Treiber: http://www.heise.de/newsticker/Nachgelegt-Nvidia-veroeffentlicht-experimentellen-OpenGL-3-2-Treiber--/meldung/143079


[1] http://www.khronos.org/news/press/releases/khronos-releases-opengl-3.2-third-major-opengl-release-within-twelve-months/
[2] http://www.geeks3d.com/20090803/opengl-3-2-officially-released/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Aug 04, 2009 12:24 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7772
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
Danke für die News. Gut aufgepasst. :)

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Aug 05, 2009 16:40 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 29, 2003 00:11
Beiträge: 436
Und NVidia liefert den ersten Treiber:
http://www.heise.de/newsticker/Nachgele ... ung/143079


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Aug 05, 2009 19:24 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Dez 27, 2005 12:44
Beiträge: 393
Wohnort: Berlin
Programmiersprache: Java, C++, Groovy
Hallo,

und es gibt passend zur neuen Version eine übersichtliche sog. 'Quick Reference Card' :

http://www.khronos.org/files/opengl-qui ... e-card.pdf

Ganz praktisch, wenn man schnell herausfinden will, welche Funktionen bei OpenGL 3.2 zum Core und welche nur noch im Compatibility Profile verfügbar sind...



Viele Grüße
dj3hut1

_________________
Wenn Gauß heute lebte, wäre er ein Hacker.
Peter Sarnak, Professor an der Princeton University


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Aug 05, 2009 21:55 
Offline
Forenkatze
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 22, 2003 18:30
Beiträge: 1940
Wohnort: Närnberch
Programmiersprache: Scala, Java, C*
Ich war mal so frei, zwei Typos im Newstext zu korrigieren. Einer im zitierten Text (Aupport statt Support) und einer im Nachtrag (NVIDEA statt NVIDIA)

_________________
"Für kein Tier wird so viel gearbeitet wie für die Katz'."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Aug 05, 2009 22:05 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 18, 2004 16:45
Beiträge: 2576
Wohnort: Berlin
Programmiersprache: C/C++, C#
Ich finde es schön, dass es nun wirklich so läuft, wie man sich es bei Khronos vorgestellt hat.
Es hieß ja nach dem release von 3.0, dass man regelmäßig, in kürzeren Abständen(6Monate glaube waren es), Updates machen will.
Nun haben wir den Stand erreicht, den ich als Akzeptabel empfinde. Wenn man nun die ursprünglich geplante OO implementiert, dass man auch ohne ein bind aus kommt, dann wäre auch dieses Bottleneck gelöst und der Code wird kompakter. Nvdia bietet die OpenGL Bindless Extensions an, welche binding überflüssig macht und den Rendervorgang beschleunigt. http://developer.download.nvidia.com/opengl/tutorials/bindless_graphics.pdf

_________________
"Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren"
Benjamin Franklin

Projekte: https://github.com/tak2004


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Aug 06, 2009 22:57 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7772
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
dj3hut1 hat geschrieben:
Hallo,

und es gibt passend zur neuen Version eine übersichtliche sog. 'Quick Reference Card' :

http://www.khronos.org/files/opengl-qui ... e-card.pdf

Ganz praktisch, wenn man schnell herausfinden will, welche Funktionen bei OpenGL 3.2 zum Core und welche nur noch im Compatibility Profile verfügbar sind...


Das Ding ist was für Leute mit A3 Druckern um das als Poster an die Wand zu pappen.

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Aug 07, 2009 14:44 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 02, 2004 19:42
Beiträge: 4158
Programmiersprache: FreePascal, C++
Flash hat geschrieben:
Das Ding ist was für Leute mit A3 Druckern um das als Poster an die Wand zu pappen.


Und es macht Lust auf ausprobieren... Irgendwann mal. Wenn ich mir einen neuen Rechner leisten kann... (bzw, sobald es anständige (=NV Chipset) AM3-Boards gibt)

greetings

_________________
If you find any deadlinks, please send me a notification – Wenn du tote Links findest, sende mir eine Benachrichtigung.
current projects: ManiacLab; aioxmpp
zombofant networkmy photostream
„Writing code is like writing poetry“ - source unknown


„Give a man a fish, and you feed him for a day. Teach a man to fish and you feed him for a lifetime. “ ~ A Chinese Proverb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Aug 07, 2009 17:56 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Dez 27, 2005 12:44
Beiträge: 393
Wohnort: Berlin
Programmiersprache: Java, C++, Groovy
Flash hat geschrieben:
dj3hut1 hat geschrieben:
Hallo,

und es gibt passend zur neuen Version eine übersichtliche sog. 'Quick Reference Card' :

http://www.khronos.org/files/opengl-qui ... e-card.pdf

Ganz praktisch, wenn man schnell herausfinden will, welche Funktionen bei OpenGL 3.2 zum Core und welche nur noch im Compatibility Profile verfügbar sind...


Das Ding ist was für Leute mit A3 Druckern um das als Poster an die Wand zu pappen.


Ist aber nur was für weitsichtige Leute.
Ich bevorzuge A4 und habe es dann lieber direkt vor der Nase. :lol:


Viele Grüße
dj3hut1

_________________
Wenn Gauß heute lebte, wäre er ein Hacker.
Peter Sarnak, Professor an der Princeton University


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Okt 06, 2009 14:24 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 29, 2003 00:11
Beiträge: 436
Und NVidia zieht nach mit ihren Treibern:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 13256.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Okt 27, 2009 17:59 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 29, 2005 12:28
Beiträge: 2249
Wohnort: Düsseldorf
Programmiersprache: C++, C#, Java
Nvidia OpenGL 3.2 Treiber jetzt auch für FreeBSD, Linux und Solaris:
http://www.pro-linux.de/news/2009/14874.html

Das Killer-Feature:
Zitat:
Ferner lässt sich nun mittels des Treibers auch die Geschwindigkeit der Lüfter auf einer Karte konfigurieren.

ENDLICH! Mein GPU-Lüfter (Gainward Geforce 98000 GT) dreht immer mit 100% und ist entsprechend laut....mal hoffen das der sich jetzt endlich regeln kann.

Weiß jemand was mit folgender Aussage gemeint ist?
Zitat:
und Shader können nun direkt Textur-Samples bearbeiten, was das Rendern von mehreren Samples flexibler machen soll.

Kann ich jetzt Texturen im Shader jetzt nicht nur lesen sondern auch schreiben?

_________________
Yeah! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Okt 27, 2009 18:09 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jan 04, 2008 21:29
Beiträge: 419
Wohnort: Lübeck
Ich hab mal irgendwo gelesen, dass es möglich sein soll in alle 6 Seiten einer Cubemap gleichzeitig zu rendern. Vielleicht ist sowas damit gemeint. Blöderweise ist das schon eine Weile her und ich weiß nicht mehr wo ich das her hab.

_________________
Klar Soweit?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Okt 27, 2009 18:18 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 29, 2005 12:28
Beiträge: 2249
Wohnort: Düsseldorf
Programmiersprache: C++, C#, Java
Zitat:
dass es möglich sein soll in alle 6 Seiten einer Cubemap gleichzeitig zu rendern.

Das geht über den Geometryshader. Ich zitiere einfach mal aus dem Wiki:
Zitat:
Beispiel: Cube-Maps / Environment-Mapping
Der Geometryshader stellt ein neues Vertexattribut gl_Layer zur Verfügung. Dieses erlaubt es zu bestimmen in welchen Framebuffer ein Dreieck gerendert werden soll. Dies kann man nun benutzen um in 6 Framebuffer gleichzeitig zu rendern. Der Geometryshader arbeitet dabei als Geometrie-Duplizierer. Da wir volle Kontrolle über die erzeugte Geometrie haben, können wir für jeden Framebuffer eine andere ModelViewProjection-Matrix zur Transformation verwenden. Man muss natürlich beachten, dass in diesem Fall das Frustum-Culling zu einem großen Teil im Shader stattfinden muss. Aber, letztendlich kann man so in einem einzigen Durchgang alle 6 Seiten einer Environment-Cubemap rendern!

_________________
Yeah! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di Okt 27, 2009 21:43 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 18, 2004 16:45
Beiträge: 2576
Wohnort: Berlin
Programmiersprache: C/C++, C#
Damit meint man das abrufen und ändern der Samples von einem MSAA FBO.

_________________
"Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren"
Benjamin Franklin

Projekte: https://github.com/tak2004


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi Okt 28, 2009 13:38 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 02, 2004 19:42
Beiträge: 4158
Programmiersprache: FreePascal, C++
Heißt das, man kann den Puffer in den man gerade Rendert gleichzeitig als Textur gebunden haben? Sodass man eigene Blendfunktionen einbauen kann? Für 2D wäre das ja nen Super Mittel um Refraction einzubauen...

greetings

_________________
If you find any deadlinks, please send me a notification – Wenn du tote Links findest, sende mir eine Benachrichtigung.
current projects: ManiacLab; aioxmpp
zombofant networkmy photostream
„Writing code is like writing poetry“ - source unknown


„Give a man a fish, and you feed him for a day. Teach a man to fish and you feed him for a lifetime. “ ~ A Chinese Proverb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Foren-Übersicht » DGL » News


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
  Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.057s | 15 Queries | GZIP : On ]