Files |  Tutorials |  Articles |  Links |  Home |  Team |  Forum |  Wiki |  Impressum

Aktuelle Zeit: Do Feb 25, 2021 17:04

Foren-Übersicht » DGL » News
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Nov 05, 2006 20:38 
Offline
Fels i.d. Brandung
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mai 04, 2002 19:48
Beiträge: 3812
Wohnort: Tespe (nahe Hamburg)
Bild

DGL ist offizieller Partner von World Community Grid (TM) geworden. Die folgende Ankündigung ist auch als PDF verfügbar.

Zitat:
Verändere die Welt ... mit deinem Computer!
Die Delphi OpenGl Community tritt World Community Grid bei

Vor wenigen Jahrzehnten konnten sich jene glücklich schätzen, die über einen “Brotkasten” (C64) verfügten und auf diesem bestaunen konnten, wie sich mehrfarbige pixelige Sprites über den Bildschirm bewegten. Knapp 20 Jahre später haben wir uns im Rahmen der Delphi OpenGL Community zusammengefunden um uns gemeinsam mit der 3D-Grafikprogammierung unter OpenGL zu beschäftigen. Dabei sind wir stets bemüht das letzte aus der GPU zu holen, um die CPU zu entlasten und den Anwendern ein immer besseres Grafikerlebnis zu bieten.

Doch was macht unsere CPU mit Ihrer freien Zeit? Sie befindet sich im Leerlauf und leistet nichts! Doch was wäre, wenn sie sich in der Zwischenzeit damit beschäftigen würde wissenschaftliche Mysterien und Probleme der Menschheit zu lösen? Obwohl jedes Jahr bessere CPUs und schnellere Computersysteme auf den Markt kommen, ist Computerrechenzeit immer noch ein kostbares und wichtiges Gut. Zwar wäre es vermessen zu denken, dass in den nächsten 20 Jahren nicht jeder von uns einen heutigen Supercomputer auf dem Schreibtisch stehen haben wird. Doch hat die Wissenschaft soviel Zeit? Obwohl sich keiner unserer Heimcomputer heutzutage mit einem modernen Supercomputer messen kann: Was wäre, wenn sich die ca. 650 Millionen Heimcomputer dieser Welt zusammenschließen würden, um einige der dringendsten Probleme unserer Zeit zu lösen?

Damit diese Vision zur Realität wird, möchte die Delphi OpenGL Community einen kleinen Beitrag leisten und ist ein offizieller Partner des World Community Grid(TM) geworden. An der Seite der IBM Korporation und einer Gruppe von mehr als 240 Firmen, Vereinigungen, Stiftungen, Non-Profit-Organisationen und akademischen Institutionen versucht DGL seine Mitglieder zu ermutigen ihre freie Rechenzeit der humanitären Forschung zur Verfügung zu stellen und dem DGL-Team beim World Community Grid beizutreten.

World Community Grid benutzt eine Grid-Technologie um eine permanente, flexible Infrastruktur für wissenschaftliche Berechnungen bereit zu stellen. Diese soll Projekten zur Verfügung gestellt werden, die Versuchen die schlimmsten Erkrankungen zu heilen, die die Menschheit momentan heimsuchen. Zahlreiche einzelne Computer werden zu einem einzigen großen Netzwerk zusammengeschlossen, dass die Leistungsfähigkeit einiger weniger teuren Supercomputer leicht übertreffen kann.

Um an diesem Netzwerk teilzunehmen, solltet ihr www.worldcommunitygrid.org besuchen und die kleine freie Software (Boinc Client) herunterladen und installieren. Sofern sich die CPU im Leerlauf befindet, fordert sie Daten vom World Community Grid Server an und beginnt die Berechnung dieser Daten. Sobald diese abgeschlossen ist, werden die Ergebnisse an den Server übertragen und neue Daten angefordert. Wird die CPU vom Anwender benötigt, tritt diese Berechnung umgehend in den Hintergrund und nimmt die Arbeit erst wieder auf, wenn die CPU keine weitere Arbeit hat.

Bereits jetzt kann das Grid einige beeindruckende Erfolge für sich verbuchen! Im ersten Jahr unterstütze World Community Grid das Human Proteome Folding Projekt, dass Wissenschaftler mit Daten darüber versorgte, wie einzelne Proteine des menschlichen Körpers sich auf die Gesundheit des Menschen auswirkten. Dies ermöglichte es beispielsweise neue Heilverfahren zum Kampf gegen die Lyme-Erkrankung, Malaria und Tuberkulose zu entwickeln. Die Wissenschaftler verfügen nun über die Beschreibung von 120.000 Proteinen, die wichtig für das menschliche Wohlergehen sind. Ohne den Nutzen der freien Grid-Technologie hätte es rund 5 Jahre statt 12 Monaten gedauert, um diese Ergebnisse zu erreichen.

Am 21. November 2005 initiierte World Community Grid FightAIDS@Home. Dieses Projekt wird durch The Scripps Research Institute unterstützt und hilft mit komplexen Berechnungsverfahren dabei neue mögliche Heilmittel für AIDS zu identifizieren, die das HIV-Protease blockieren. Auf diese Weise könnte es die Verbreitung von AIDS stoppen und das Leben von Erkrankten erheblich verlängern und deren Leid lindern.

Am 20 Juli 2006 entschloss sich World Community Grid dazu die Krebsforschung zu unterstützen. Das Help Defeat Cancer wird das World Community Grid nutzen um Tissue Microarrays zu analysieren – es handelt sich hierbei um ein neues Untersuchungswerkzeug um Ärzten dabei zu helfen die richtige Behandlung auszuwählen und präzise Vorhersagen für Krebspatienten zu machen.

Krankheiten interessieren uns in der Regel solange nicht bis wir oder eine nahe stehende Person erkrankt. Alleine in der Bundesrepublik Deutschland erkranken jährlich ca. 400.000 Menschen an Krebs – mehr als die Hälfte verstirbt. Bitte geht auf www.worldcommunitygrid.org, um gemeinsam mit einer weltumspannenden Community die dringendsten Probleme unserer Zeit zu lösen.

Die Delphi OpenGL Community feierte vor kurzem das tausendste Mitglied in seinem Forum. Wir würden uns sehr freuen, wenn einige davon zum Helfer werden und unserem Team beitreten.

Unterstütze World Community Grid als Mitglied des Teams der Delphi OpenGL Community! Danke.

Bild

_________________
"Light travels faster than sound. This is why some people appear bright, before you can hear them speak..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Nov 06, 2006 15:17 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: So Jun 13, 2004 17:17
Beiträge: 43
Wohnort: GER/OBB/TÖL-WOR/Icking
Find ich gut. Daher bin ich auch schon einige Zeit dabei. Und man merkt im normalen betrieb von dem Client gar nix. Für andres kann man ihn dann halt deaktivieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Nov 06, 2006 18:27 
Offline
DGL Member

Registriert: So Aug 20, 2006 23:19
Beiträge: 564
As phobeus asked me... ah zuviel englisch ;)

Also Phobeus hat mich um ne Übersetzung gebeten, habe die Mail leider heut erst gesehen, sonst haette es die schon eher gegeben.
Wenn wer Fehler findet, bitte posten, meine Augen tun weh, ich seh nachher nochma drueber ;)


Zitat:
Change the world … with your computer!
The Delphi OpenGl Community joins World Community Grid

Only some decades ago those were lucky, who just had a “Brotkasten” (C64), on which they could admire how multicoloured pixelsprites moved over the screen. Just 20 years later we all got together at Delphi OpenGL Community to increase our knowledge about 3D-programming with OpenGL. While doing this we always try to get out as much as possible from the GPU in order to relieve the CPU and to offer better graphics to the user.

But what is our CPU doing, while it has nothing to do? It idles around! But what would be, if it solved scientific mysteries and problems in the meantime? Although nearly every year there are better CPUs and faster computer systems, computing time is still a valuable and important good. It would not be exaggerated, if one said that during the next 20 years everyone would have a today’s supercomputer on his or her desk, but has science the time to wait? Although none of our homecomputers can take up with a modern one, what would be, if about 650 million private computers all over the world would unite, to solve some of the most important problems of our age?

As Delphi OpenGL Community wants this vision to become reality, the became an official partner of the World Community Grid™. Together with IBM coorperation and a group of more than 240 companies, firms, non-profit-organisations and other academic institutions DGL tries to encourage its members to offer their unused computing time to use it in human scientific research. So join the DGL-team at World Community Grid.

World Community Grid uses a Grid-technology to make available a permanent, flexible infrastructure for scientific computations. That free computing time will be used to try to solve the most dreadful diseases, which threaten mankind. A lot of single computers a united to a big network, so their efficiency is much higher than the efficiency of some very expensive supercomputers would be.

To join that network, you can visit www.worldcommunitygrid.org and download the software (Boinc Client) for free and install it. While your CPU idles, it orders data from the World Community Grid Server and begins to calculate them. When that progress is finished, it sends the results back and orders new data. If the user needs the CPU, that computation stops immediately and continues when your CPU idles again.

The Grid already achieved impressing successes! During the first year World Community Grid supported the Human Proteome Folding project, that supplied scientists with information about how proteins affect human health. That enables scientists to develop new ways to cure lyme-diseases, Malaria and Tuberculosis. By now about 120.000 proteins and their effects on human health have been revealed. Without using the free Grid-technology that work would have taken about 5 years than only 12 month.

At the 21st, November 2005 World Community Grid initiated FightAIDS@Home. That project is supported by the Scripps Research Institute and helps with complex computing to identify new ways to cure AIDS which block the HIV-protease. In that way the spreading of AIDS could be stopped and the life of those who got AIDS could be extended and their pain could be reduced.

At the 20th, July 2006 World Community Grid decided to support cancerresearches. The Help Defeat Cancer project will use World Community Grid to analyse Tissue Micro arrays – that is a new tool for doctors to choose the right way of treatment and to make precise predictions for those who got cancer.

Generally we don’t care about diseases until we or friends are affected by them. In Germany there are about 400.000 people every year who get cancer. More than 50 per cent of these people die. So just visit www.worldcommunitygrid.org to solve together with a worldwide Community problems of our age.

The Delphi OpenGL Community just got its thousandth member in its forum. We would be glad if some of them become a member of our Team.

Support World Community Grid as a member of the Delphi OpenGL Community. Thanks!



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Nov 06, 2006 19:34 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mai 14, 2004 18:56
Beiträge: 804
Wohnort: GER/OBB/TÖL-WOR/Greiling
Wo bleibt der OpenGL-Trojaner "AllOS.DGLOpenGL.WrldComGrid.Dldr"? :P

Ansonsten: "Find ich gut" :)

_________________
Bild

"User Error. Replace User and hit Continue."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Nov 06, 2006 20:38 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 15, 2006 15:53
Beiträge: 15
Wohnort: Bonn
Gute Idee... Nur leider hab ich kein internet... :x
Ich kann nur bei meinem Vater ins Internet...
schade... Naja, kann man nichts machen...

_________________
mfG J.P.


Meine Homepage


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Nov 09, 2006 01:29 
Offline
DGL Member

Registriert: Mi Okt 16, 2002 15:06
Beiträge: 1012
Find ich ne klasse idee, war die ganze zeit schon begeistert von Grid Computing nachdem ich, an den Linuxtagen in Landau son vortrag angehöhrt hab.
Bin mal gespannt wies das so weiterläuft in Zukunft: Google Grid "Komplette offenheit aller informationen der erde" ^^ *joke*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Nov 09, 2006 17:15 
Offline
Fels i.d. Brandung
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mai 04, 2002 19:48
Beiträge: 3812
Wohnort: Tespe (nahe Hamburg)
Dies ist keine Idee von uns, sondern Mitarbeiter von IBM sind an uns herangetreten und haben uns eine Partnerschaft angeboten. Zwar gab es zunächst einige Unklarheiten wegen des Rechtsträgers, aber IBM war da sehr kooperativ und betonte, dass man vor allem auch kleine Communities versucht zu erreichen. Umso schöner ist es natürlich zu sehen, dass DGL nun bei World Community Grid gelistet wird, obwohl wir selbst keine Institution sind, die etwas mit Gesundheitswesen oder Forschung zu tun hat. Allerdings halte ich das Projekt gerade für interessant, da man sich eben sehr leicht doch positiv einbringen kann und doch irgendwie ein wenig helfen kann.

In diesem Sinne ein herzlichen Dank an alle alten Mitglieder unseres WGC-Team, die bereits seid einigen Wochen fleißig dabei sind und natürlich auch all jene, die nun dazu gestossen sind. Auch ein herzliches Dank natürlich an die Mitarbeiter bei IBM für ihre Arbeit.

_________________
"Light travels faster than sound. This is why some people appear bright, before you can hear them speak..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Nov 09, 2006 22:18 
Offline
DGL Member

Registriert: So Aug 20, 2006 23:19
Beiträge: 564
Hehe naechstes jahr bin ich bei IBM *gruebel* ;) Vielleicht kann man ja Verbindungen ausbauen. IBM als weltweit größter IT-Anbieter, das ist doch mal was


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr Nov 10, 2006 13:20 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mai 14, 2004 18:56
Beiträge: 804
Wohnort: GER/OBB/TÖL-WOR/Greiling
Der PC, der bei uns im Büro steht, cruncht jetzt auch fleißig :)

_________________
Bild

"User Error. Replace User and hit Continue."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 14, 2007 11:39 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7772
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
Wir werden da als "Corporation" geführt. Ist das Absicht? Gibt ja auch noch "Non Profit" oder ähnliches.

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jan 15, 2007 18:33 
Offline
Fels i.d. Brandung
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mai 04, 2002 19:48
Beiträge: 3812
Wohnort: Tespe (nahe Hamburg)
Das ist in Ordnung. Partner ist DGL, Lizenznehmer jedoch beim nebenstudentisches Gewerbe, da DGL als solches kein natürliche noch juristische Organisation darstellt.

_________________
"Light travels faster than sound. This is why some people appear bright, before you can hear them speak..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Foren-Übersicht » DGL » News


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
  Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.027s | 15 Queries | GZIP : On ]