Files |  Tutorials |  Articles |  Links |  Home |  Team |  Forum |  Wiki |  Impressum

Aktuelle Zeit: So Sep 22, 2019 02:57

Foren-Übersicht » DGL » Umfragen
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Mit welchem Aspektratio betreibt ihr eure Bildschirme?
Umfrage endete am Fr Jul 01, 2011 15:13
16:10 28%  28%  [ 11 ]
16:9 31%  31%  [ 12 ]
4:3 15%  15%  [ 6 ]
5:4 23%  23%  [ 9 ]
Anderer (bitte angeben) 3%  3%  [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt : 39
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Mo Jun 20, 2011 16:42 
Offline
Forenkatze
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 22, 2003 18:30
Beiträge: 1929
Wohnort: Närnberch
Programmiersprache: Scala, Java, C*
Ja, stimmt. Nur leider hält IMHO dieses bescheuerte eclipse-bashing viele davon ab, eben diese 2 Tage zu investieren.
Ich seh' ja ein, dass eclipse einem Pascaller nix bringt. Aber deswegen muss man diese geniale Opensource IDE doch nicht schlecht machen. Irgendwie scheinen immernoch viele zu denken, um eclipse und Java zu mögen, muss man sich mit dem Teufel einlassen (aka: Gehirnwäsche). Ich versteh' das einfach nicht. Als ob ich dafür Geld bekäme, dass ich die IDE gut finde *kopfschüttel*...

Interessant finde ich, dass der zweite Screenshot aufgeräumter wirkt als der erste. Ich hab eigentlich nur eclipse auf dem 30" Monitor maximiert, das war alles ^^
Derart große Anwendungen sind bei so einer Displaygröße übrigens weder lustig noch komfortabel. Das ist wahnsinnig anstrengend mit den Augen über so eine große Fläche zu wandern und irgendwann schmerzt die Nackenmuskulator.

Zitat:
Aber ich arbeite auch mit Leuten zusammen bzw. bin in Projekte eingestiegen, wo *viel* Code existiert (200k Zeilen sind das bestimmt), der nicht krampfhaft irgendwelchen ominösen Manager-Buzzword-Pseudo-Standards folgt sondern halbwegs natürlich geschrieben ist (was nicht bedeutet, dass er prinzipiell unlesbar ist).

Ui, 200k Zeilen Code. Geh mal ein paar Jahre lang arbeiten ;)
Mach aus den 200k Zeilen Code mal "200k Zeilen Code pro Entwickler", gänzlich undokumentiert, mit handgeschriebenem und -optimiertem SQL-Code für mehrere Datenbanken, und einer Codebase, die fast ein Jahrzehnt alt ist während derweil zig Sprach- und Bibliotheksupdates herauskamen, an die der ganze Code dann teilweise mehr oder weniger angepasst wurde. Dazu utopische Forderungen der Kunden. Willkommen im Berufsleben.

_________________
"Für kein Tier wird so viel gearbeitet wie für die Katz'."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Di Jun 21, 2011 14:30 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 11, 2009 08:02
Beiträge: 532
Programmiersprache: pascal (Delphi 7)
Also ich zumindest habe mir eclipse diese zwei Tage (tatsächlich etwas mehr) angeschaut, und auf dem kleinen Bildschirm von den Uni-rechnern war´s unübersichtlich. Mein eigener Bildschirm ist breit und hoch genug, da geht´s diesbezüglich, allerdings kenne ich mich trotzdem nicht aus mit dem Ding. Gut, würde ich noch mehr Zeit investieren, würde ich mich irgendwann auskennen, allerdings habe ich mich zB an VSC# express deutlich schneller gewöhnen können.

Was ich an Java nicht mag, sind grundsätzlich zwei Sachen:
1) Keine Propertys, mir ist "++X.Value" (bzw in Pascal eben "X.Value += 1") lieber als "X.setValue(X.getValue() + 1)"
2) Java braucht für jede Klase eine neue Datei. Und wenn die Klasse nur zehn Zeilen lang ist, dauert das Anlegen der Datei länger als das eigentliche programmieren.

Und Gehirnwäsche ist da keine nötig. An pascal mag ich zB nicht, dass es keine GC gibt (und die syntax), an c# gefällt mir nicht, dass es nur auf einem OS lauft. Warum ich trotzdem pascal benutze? Einfach weil ich damit angefangen habe, also nur gewohnheit. hätte ich mit einer anderen Sprache begonnen, würde ich jetzt die benutzen (solange es nicht gerade brainfuck ist ;) )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Di Jun 21, 2011 16:06 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7735
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
@Frase: TU ES NICHT! 8)

@All: Das hat jetzt mit Bildschirmauflösungen nichts mehr zu tun. Bitte hier Themenbezogen diskutieren. Falls unbedingt ein Sprachen Flamewar entstehen soll, dann bitte in einem extra Thread
...den ich dann bei Bedarf schließen kann... :twisted:

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Di Jun 21, 2011 17:38 
Offline
DGL Member

Registriert: Di Mai 24, 2005 16:43
Beiträge: 710
sharkman hat geschrieben:
Also ich zumindest habe mir eclipse diese zwei Tage (tatsächlich etwas mehr) angeschaut, und auf dem kleinen Bildschirm von den Uni-rechnern war´s unübersichtlich. Mein eigener Bildschirm ist breit und hoch genug, da geht´s diesbezüglich, allerdings kenne ich mich trotzdem nicht aus mit dem Ding. Gut, würde ich noch mehr Zeit investieren, würde ich mich irgendwann auskennen, allerdings habe ich mich zB an VSC# express deutlich schneller gewöhnen können.

Was ich an Java nicht mag, sind grundsätzlich zwei Sachen:
1) Keine Propertys, mir ist "++X.Value" (bzw in Pascal eben "X.Value += 1") lieber als "X.setValue(X.getValue() + 1)"
2) Java braucht für jede Klase eine neue Datei. Und wenn die Klasse nur zehn Zeilen lang ist, dauert das Anlegen der Datei länger als das eigentliche programmieren.

Und Gehirnwäsche ist da keine nötig. An pascal mag ich zB nicht, dass es keine GC gibt (und die syntax), an c# gefällt mir nicht, dass es nur auf einem OS lauft. Warum ich trotzdem pascal benutze? Einfach weil ich damit angefangen habe, also nur gewohnheit. hätte ich mit einer anderen Sprache begonnen, würde ich jetzt die benutzen (solange es nicht gerade brainfuck ist ;) )

1) So etwas gibt es in Java aus dem Grund nicht, da implizite Methodenaufrufe eine potenzielle Fehlerquelle darstellen, die schwer zu tracken ist. Ich finde gerade, dass das die Stärke von Java ist. Wenn man sich zum Beispiel C++ und seine ganzen Sprachkonstrukte anschaut, wird man feststellen, dass es zu jedem Mechanismus, der eigentlich dazu gedacht ist, potenzielle Fehlerquellen zu vermeiden, einen oder mehrere Mechanismen gibt, diesen auszuhebeln. Durch die vielen impliziten Methoden (überladene Operatoren etc.) gleicht auch kein C++ Code dem anderen. Sich in einen Code einzuarbeiten ist jedesmal wie eine neue Sprache zu erlernen, da man überhaupt nicht weiß, was dort genau vorgeht.
2) Man kann mehrere Klassen in einer Datei deklarieren. Die Einschränkung ist, dass immer nur eine public class erlaubt ist, da public classes den selben Namen wie die Datei haben müssen. Man kann Klassendefinitionen sogar inlinen.



Aber zum Thema: Zu der Zeit, als ich noch einen 16:10 Monitor hatte, kam es mir so vor, als wäre das Format nicht sonderlich weit verbreitet. Jetzt, da ich einen 16:9 Monitor besitze, sieht es andersherum aus. Ich komme mit beidem gut zurecht. Um 4:3 auszuhalten, bräuchte ich allerdings schon einen sehr großen Monitor. Generell finde ich, dass das Format stark von der Größe des Monitors abhängt. Als grobe Richtlinie würde ich sagen: Je kleiner desto breiter ist am besten ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Di Jun 21, 2011 17:50 
Offline
Forenkatze
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 22, 2003 18:30
Beiträge: 1929
Wohnort: Närnberch
Programmiersprache: Scala, Java, C*
Flash hat geschrieben:
@Frase: TU ES NICHT! 8)

@All: Das hat jetzt mit Bildschirmauflösungen nichts mehr zu tun. Bitte hier Themenbezogen diskutieren. Falls unbedingt ein Sprachen Flamewar entstehen soll, dann bitte in einem extra Thread
...den ich dann bei Bedarf schließen kann... :twisted:
Flash hat geschrieben:
@Frase: TU ES NICHT! 8)

@All: Das hat jetzt mit Bildschirmauflösungen nichts mehr zu tun. Bitte hier Themenbezogen diskutieren. Falls unbedingt ein Sprachen Flamewar entstehen soll, dann bitte in einem extra Thread
...den ich dann bei Bedarf schließen kann... :twisted:

Ach keine Angst. Wenn ich's bis jetzt nicht gemacht hab, werd' ich's auch nicht mehr machen :twisted:

sharkman spricht mir doch aus der Seele ^^ U.a. aus diesen zwei Gründen verwend' ich ja Scala und kein Java ;)

_________________
"Für kein Tier wird so viel gearbeitet wie für die Katz'."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Mi Jun 22, 2011 13:46 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 03, 2002 15:08
Beiträge: 662
Wohnort: Hamburg
Programmiersprache: Java, C# (,PhP)
Hab am PC 4:3 und aufm Laptop ist meine ich schon 16:9, bin mir da aber nicht sicher.

Widescreen ist auch bei Text schon gut zu nutzen. Vor allem Excel und auch Präsentationen lassen sich damit gut bearbeiten. Bei Word ok, aber hey den Platz könnte man effektiv mit den Tool-Elementen vollplastern ^^

Beim coden/gfxen reichen mir 2x 4:3, denn die Widgets und Panels sind in aller Regel immer auf dem zweiten Monitor zu finden. Auf dem ersten liegt ausschließlich die Arbeitsfläche.

Somit wäre selbst das arbeiten mit nur einem 16:9 Monitor für mich suboptimal. 2 Monitore sind beim arbeiten ein Muss.

Beim spielen ist wie schon angesprochen der Weitblick sehr schön. Wenn man ne Weile lang SC2 gespielt hat und dann mal wieder SC1 auf macht und dann ein viel kleineres Sichtfenster hat ist die Umstellung enorm.

_________________
(\__/)
(='.'=)
(")_(")


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Di Aug 02, 2011 11:56 
Offline
DGL Member

Registriert: Sa Nov 24, 2007 11:59
Beiträge: 116
Programmiersprache: FreePascal
Also ich hab hier einen 19" 16:10er (1440x900) und komm damit auch beim Programmieren gut zurecht, zumal:
- Kate hat seinen Dateibaum links, nicht eine 25-zeilige Tableiste oben. Sehr praktisch gerade bei hunderten geöffneten Dateien, und die fallen bei Großprojekten nunmal an. Werkzeugleisten lassen sich bei KDE-Programmen in der Regel auch frei verschieben, die hab ich inzwischen bei fast jedem Programm entweder links oder rechts, je nachdem, wo es am ergonomisch sinnvollsten ist.
- Für 2 Dateien nebeneinander brauch ich fast schon ne *breitere* Auflösung. Die 42 (mit Konsole) oder 57 (ohne) Zeilen, die ich auf Einmal auf den Bildschirm kriege, halte ich auch für ausreichend, ist jetzt nicht so, als würde ich jammern müssen.

Und das ganze geht auch mit den meisten anderen Programmen, in Firefox hab ich z.B. rechts ne All-in-One-Sidebar und oben bis auf die Tableiste und die URL-Bar alles deaktiviert, Blender 2.5 hat per default eine Seitenleistenorientierte Oberfläche (viel besser, imho, als der 2.4er-Krampf von Interface), Gimp auf 4:3 oder gar 5:4 nervt erfahrungsgemäß einfach nur (wohin mit dem Wergzeugkasten und dem Ebenenfenster?) und der Vorteil bei Filmen und Spielen wurde ja schon mehrfach genannt. Und es entspricht auch eher dem natürlichen Blickfeld eines Menschen. :D

Und wenn KOffice/Calligra irgendwann mal stabiler wird, kann man das auch für mehr als nur nen Brief zwischendurch nutzen, so hat z.B. KWord seine ganzen Tools per Default rechts und man kann super Text schreiben. Insofern denke ich schon, dass das bei den Entwicklern angekommen ist, dass 4:3 zumindest am Desktop immer weiter ausstirbt.

auf dem 16:9 (1366x768) 11"-Netbook hab ich einfach mein Panel und die Fenstertitel nach Links gepackt, Problem ebenfalls gelöst.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Mi Aug 03, 2011 06:32 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 26, 2010 12:54
Beiträge: 238
Wohnort: wieder in Berlin
Programmiersprache: Englisch
Ireyon hat geschrieben:
Sehr praktisch gerade bei hunderten geöffneten Dateien, und die fallen bei Großprojekten nunmal an.


Der war gut :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Mi Aug 03, 2011 14:17 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 03, 2002 15:08
Beiträge: 662
Wohnort: Hamburg
Programmiersprache: Java, C# (,PhP)
Ireyon hat geschrieben:
Sehr praktisch gerade bei hunderten geöffneten Dateien

Wenn du soviele Dateien zeitgleich offen hast, dann machst du irgendwas falsch. Wann arbeitet man bitte an so vielen Dateien zeitgleich? Und den Projekt-Explorer kann man notfalls ein/ausblenden oder auf den zweiten/dritten Monitor auslagern.

_________________
(\__/)
(='.'=)
(")_(")


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Do Aug 04, 2011 10:12 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7735
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
Stimme Evil zu. Wenn ich mal mehr als 5-8 Code-Files offen habe, wirds schon unübersichtlich und ich mach die zu, die ich nicht brauche.
Das ist natürlich nur die IDE. Auf dem Desktop sind noch weitere Consolenfenster, Worddokumente, Browser, und 2-3 Tools offen.
Aber trotz allem immer nur soviel, dass die Taskleiste keine Gruppen bilden muss.

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Do Aug 04, 2011 10:59 
Offline
DGL Member

Registriert: Di Sep 07, 2010 14:28
Beiträge: 34
Wohnort: Frankfurt
Programmiersprache: C++,C#,VB(,Delphi)
Also ich bin grad auf der Arbeit un bei mir steht nen 24 Zoll 16:9, mit dem sehr gut klarkomme. Auch wenns mal an was größeres geht, is alles in Ordnung.

Gruss Jonathan.

_________________
Das mit dem Dx tut mir leid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Foren-Übersicht » DGL » Umfragen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
  Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.039s | 16 Queries | GZIP : On ]