Files |  Tutorials |  Articles |  Links |  Home |  Team |  Forum |  Wiki |  Impressum

Aktuelle Zeit: Di Jan 19, 2021 12:17

Foren-Übersicht » DGL » Umfragen
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Mit welchem Aspektratio betreibt ihr eure Bildschirme?
Umfrage endete am Fr Jul 01, 2011 15:13
16:10 28%  28%  [ 11 ]
16:9 31%  31%  [ 12 ]
4:3 15%  15%  [ 6 ]
5:4 23%  23%  [ 9 ]
Anderer (bitte angeben) 3%  3%  [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt : 39
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Sa Jun 18, 2011 13:01 
Offline
Forenkatze
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 22, 2003 18:30
Beiträge: 1940
Wohnort: Närnberch
Programmiersprache: Scala, Java, C*
sharkman hat geschrieben:
Bei unübersichtlichen IDEs wie Eclipse hingegen hat man schon ein Platzproblem, wenn man keinen Widescreen hat.

Möcht bloß wissen, was da unübersichtlich sein soll.
Dateianhang:
Bildschirmfoto 2011-06-18 um 13.51.32.png


So kann's übrigens aussehen, wenn man zu viel Platz hat. Das finde ich unübersichtlich ;)
Dateianhang:
Bildschirmfoto 2011-06-17 um 12.42.16.png


IMHO zeigt eclipse ganz gut, wie man Widescreen beim Coden sinnvoll verwenden kann. Ich lass bei mir eclipse nie maximiert laufen auf dem großen Monitor, sonst kommt so was raus wie im 2. Screenshot. Das ist zwar lustig, aber nicht mehr sinnvoll ;)
Stattdessen kann man an den Seiten z.B. seine Unit-Tests laufen lassen oder das Spielefenster anzeigen oder sonstwas. Anwendungsmöglichkeiten gibt's genug.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
"Für kein Tier wird so viel gearbeitet wie für die Katz'."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Sa Jun 18, 2011 13:37 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 29, 2005 12:28
Beiträge: 2249
Wohnort: Düsseldorf
Programmiersprache: C++, C#, Java
Zitat:
Möcht bloß wissen, was da unübersichtlich sein soll.

Viel zu kleines Codefenster...

Zitat:
So kann's übrigens aussehen, wenn man zu viel Platz hat. Das finde ich unübersichtlich ;)

Gut, das ist was übertrieben, aber hier hat man halt auch genug Pixel in der Höhe. Den Platz in der Breite würde man wohl am besten mit zwei Codefenstern nebeneinander ausnutzen.

So siehts bei mir mit 1280x1024 aus:
Dateianhang:
Screenshot.png


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Yeah! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Sa Jun 18, 2011 14:54 
Offline
Forenkatze
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 22, 2003 18:30
Beiträge: 1940
Wohnort: Närnberch
Programmiersprache: Scala, Java, C*
Coolcat hat geschrieben:
Zitat:
Möcht bloß wissen, was da unübersichtlich sein soll.

Viel zu kleines Codefenster...

Erm ja, genau. Ich hoffe mal, dass das ironisch gemeint war ^^
Man kann in Eclipse durchaus wie wohl bei jeder anderen RCP Anwendung die einzelnen Fenster verschieben, in ihrer Größe ändern, ausblenden und sonstwas damit machen. Damit kann man sich seine Arbeitsumgebung entsprechend einrichten.
Eclipse hat außerdem Fast Views, da werden dann die gewünschten Interface-Teile automatisch ausgeblendet. Ähnlich wie die Taskleiste, die man automatisch ausblenden lassen kann. Nur in nicht nervig.
Und mit einem Doppelklick auf ein beliebiges Tab wird dieses maximiert und alle anderen ausgeblendet. Wenn man nochmal doppelt draufklickt hat man den alten Zustand. So hat man Platz, wenn man ihn braucht und dennoch alles im Blick.

Im Vergleich zu Kate hat eclipse in der Standardeinstellung ein ganzes Fenster mehr. Und da das die Klassenstruktur anzeigt, trägt es zur Übersichtlichkeit IMHO auch noch gut bei.
Wenn man nach dem Ausblenden sämtlicher Fenster immer noch zu wenig Platz hat, kann man auch die Schriftgröße kleiner machen oder auf ein System wechseln, wo das Interface weniger Platz braucht. GTK braucht bei eclipse z.B. viel Platz. Cocoa beim Mac ist da viel platzfreundlicher, Vista ist IIRC auch recht kompakt, was das angeht.

Beim Mac ist Menüleiste und Taskleiste übrigens ein und das selbe. Damit spart man sich nochmal ne Zeile Platz. Etwas ähnliches ist bzw. war für Gnome3 auch mal angedacht.

Letzten Endes kann man auch so coden, dass man nicht andauernd kreuz und queer durch die Datei scrollen muss. Im "Clean Code" zum Beispiel wird einem ein sehr gangbarer Weg gezeigt, wie man so coden kann, dass man den Code von oben nach unten mit möglichst wenig Queerleserei lesen und v.A. verstehen kann.

Ich hab auch mal ne Weile an meinem Notebook entwickelt. Damals noch ein Vaio mit 1300x786 (ca.). Also 13" mit 16:9. Das ging auch. Sogar ohne Maximieren von Tabs. Hier kommt es einem zu Gute, wenn man nicht alles in langen Dateien hat.

Wie gut man mit dem Platz auskommt, hängt auch massiv von der Sprache ab, die man verwendet. In Scala z.B. braucht man im Schnitt nur 50% so viel Code wie in Java für das gleiche Problem. Verglichen mit anderen Sprachen wie C++ oder Pascal, wo man sehr viel Boilerplate-Code für das Erzeugen und Freigeben von Objekten hat, spart man sich sogar noch mehr.

Bei dem Kate-Beispiel könnte man den Platz in eclipse z.B. so nutzen: Den Package Explorer macht man als FastView (Man braucht den nur selten, wenn man seine Dateien mal zusammen hat). Die geöffneten Dateien hat man oben platzsparend als Tabs. Außerdem kann man mit Tastenkombinationen und dann dem Klassennamen direkt zu bestimmten Klassen und Dateien hinspringen. Eclipse benötigt hierfür nicht den ganzen Namen, auch nicht ne Abkürzung, es reicht der Klassenname in CamelCase. Um zu FancyShaderManager zu springen, reicht ein "FSM" und Enter und man ist dort.
Der untere Bereich ist gleich, hier hat Eclipse auch standardmäßig seine Konsole. Die Outline kann man ausblenden, wenn man sie in C++ nicht braucht.
Wenn man den Platz nach oben und unten braucht, kann man die Konsole auch als Fast View einstellen. Dann geht die auf, wenn sich was in ihr ändert, bleibt ansonsten aber zu. Wer dann immer noch nicht genug Platz hat, sollte sich nen größeren Monitor anschaffen IMHO ;)

Just my six cents,
~ Meep

_________________
"Für kein Tier wird so viel gearbeitet wie für die Katz'."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Sa Jun 18, 2011 15:08 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 20, 2005 13:18
Beiträge: 1054
Wohnort: Dresden
Programmiersprache: C, C++, Pascal, OPL
Zu den Office Sachen: Ich weiß nicht, wie es bei den Ribbons ist, aber die "normalen" Symbole kann mans ich doch hinpacken, wo man will. Mal ein Beispiel:
Bild

Und mein Geany sieht fast wie Kate aus. Nur, dass es den Platz noch minimal effizienter nutzt. Ich hatte mal mit den Geanyleuten geredet, die dachten, es gäbe NIEMANDEN, der das Feature, dass man die Symbole neben der Dateileiste haben kann, nutzt. ^^
Bild

_________________
Denn wer nur schweigt, weil er Konflikte scheut, der macht Sachen, die er hinterher bereut.
Und das ist verkehrt, denn es ist nicht so schwer, jeden Tag zu tun als ob's der letzte wär’.
Und du schaust mich an und fragst ob ich das kann.
Und ich denk, ich werd' mich ändern irgendwann.

_________________Farin Urlaub - Bewegungslos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Sa Jun 18, 2011 17:30 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi Dez 03, 2008 12:01
Beiträge: 167
Wohnort: /country/germany
Programmiersprache: C++ / FreeBASIC
Also ich hab hier 5:4 und daneben einen 4:3 Monitor. Wenn ich genügend Geld hätte, würde ich mir vermutlich einen größeren kaufen, dann wahrscheinlich 16:10. Mit 16:9 komme ich gar nicht klar, da hab ich immer den Eindruck dass ich nach oben hin einfach zu wenig Platz habe.
Mein Notebook müsste 16:10 haben, das finde ich ganz in Ordnung, da komme ich auch einigermaßen mit Kate und Code::Blocks klar.

_________________
Traue keinem Computer, den du nicht aus dem Fenster werfen kannst -- Steve Wozniak


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Sa Jun 18, 2011 18:37 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7772
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
Ich finde 16:10 SUPER zum arbeiten. Mein Firmen Laptop hat eine 1920x1200 Auflösung. Das ist für Eclipse super. Die Höhe reicht locker zum Coden, und die extra Breite ist mit Package-View und Outline-View super genutzt.

Eclipse ist, wie Frase schon gesagt hat, selbst auf kleinen Monitoren (wie meinem alten Laptop mit 1024x768) dank den Fastviews gut nutzbar.

16:9 wird aber dann schon recht schmal.

Ich hab gerade ein Plugin Installiert, welches mir erlaubt in FF die Tabs an den (rechten) Seitenrand zu schieben. So hab ich Vertikal mehr platz.
Is schon cool. (Man muss nur das Standard-Theme ändern, der Schatten unter der Schrift macht die Tab-Names sonst unverständlich)

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Sa Jun 18, 2011 19:12 
Offline
Forenkatze
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 22, 2003 18:30
Beiträge: 1940
Wohnort: Närnberch
Programmiersprache: Scala, Java, C*
By the way: Unsere öhm erste Umfrage hier (?) hatte ein ganz ähnliches Thema. 2003 war die :>

_________________
"Für kein Tier wird so viel gearbeitet wie für die Katz'."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Sa Jun 18, 2011 21:11 
Offline
DGL Member

Registriert: Di Sep 07, 2010 14:28
Beiträge: 34
Wohnort: Frankfurt
Programmiersprache: C++,C#,VB(,Delphi)
Also ich programmiere am Lapi mit 16:9 und Visual C++ 2010.

Dateianhang:
Visual.jpg


Dafür ist der Widescreen perfekt.

PS. Wenn ich die Headerdatei nicht brache, läuft da irgendeine Serie. :D

Jonathan


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Das mit dem Dx tut mir leid.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Sa Jun 18, 2011 23:05 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 20, 2005 13:18
Beiträge: 1054
Wohnort: Dresden
Programmiersprache: C, C++, Pascal, OPL
Da denkt Mickeysoft mal mit bzgl 16:9 und ihr pappt die Programmleiste immer noch nach unten :P

_________________
Denn wer nur schweigt, weil er Konflikte scheut, der macht Sachen, die er hinterher bereut.
Und das ist verkehrt, denn es ist nicht so schwer, jeden Tag zu tun als ob's der letzte wär’.
Und du schaust mich an und fragst ob ich das kann.
Und ich denk, ich werd' mich ändern irgendwann.

_________________Farin Urlaub - Bewegungslos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: So Jun 19, 2011 10:56 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 11, 2009 08:02
Beiträge: 532
Programmiersprache: pascal (Delphi 7)
@Frase: Ich meinte, auf kleinen 4:3 Monitoren wir Eclipse leicht unübersichtlich (ja, hab´s anders geschrieben, ich weiß). Und dass man damit trotzdem super arbeiten kann, wenn man sich mal gut auskennt und schon jahrelang benutzt, bezweifle ich auch gar nicht. Unübersichtlich wir´s natürlich nur, wenn man sich nicht auskennt, und nicht weiß, wie und warum jetzt wo was plötzlich steht oder nicht mehr steht und wie man es wieder weg/her kriegt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: So Jun 19, 2011 12:21 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Mo Sep 23, 2002 19:27
Beiträge: 5811
Programmiersprache: C++
Interessante Ergebnisse. Mir war zwar bewusst dass 4:3 und Co. innerhalb der Entwicklerszene sicher noch ein wenig mehr verbreitet sind als beim "Verbraucher", aber so stark verwundert mich dann doch. Zumal ich selbst lieber in 16:9 entwickle, und zwar Vollbild. Man muss halt seine IDE entsprechend anpassen, und auch mal etwas mehr in die Länge schreiben.

Aber so wie die Umfrage hier läuft werd ich auch 4:3 und 5:4 unterstützen. Dazu hab ich schon vor recht langer Zeit (Umstellung auf neue UI) Hilfslinien eingebaut die man via Hotkyes im Debugmodus einbleden kann :

Bild

Anhand dieser Linien hab ich die Fenster so in der Breite ausgelegt dass selbst das breiteste "Fenster" noch in 5:4 komplett sichtbar ist und ein wenig von der Weltkugel zeigt. Klar hat man in 4:3 oder 5:4 weniger Übersicht weil weniger von der Weltkugel sichtbar ist sobald man Fenster ausgeklappt hat, aber es werden in diesen Aspektratios alle Infos sichtbar sein.

_________________
www.SaschaWillems.de | GitHub | Twitter | GPU Datenbanken (Vulkan, GL, GLES)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: So Jun 19, 2011 13:23 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Do Apr 09, 2009 12:51
Beiträge: 53
Programmiersprache: Lazarus
2-3 4:3 Monitore nebeneinander, was besseres gibts doch nicht...
Die neuen Särge kann man ja nur noch übereinander stapeln. :(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Mo Jun 20, 2011 10:37 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 02, 2004 19:42
Beiträge: 4158
Programmiersprache: FreePascal, C++
Frase, ich bezweifle dass da ironie drin war. Rund 30 Zeilen sichtbarer Code ist definitiv *zu wenig*. Da fühle ich mich eingeengt.
Ich will auch keine IDE, die mit 20 Hotkeys (vorsicht, stilmittel: Hyperbel. Auch bekannt als Übertreibung) Teile ein und ausblenden kann, mein Arbeitsplatz soll konstant sein. Deine weiteren Ausführungen zielen darauf ab, dass man immer nur mit eigenem Code arbeitet, wo man die Qualität unter Kontrolle hat. Aber ich arbeite auch mit Leuten zusammen bzw. bin in Projekte eingestiegen, wo *viel* Code existiert (200k Zeilen sind das bestimmt), der nicht krampfhaft irgendwelchen ominösen Manager-Buzzword-Pseudo-Standards folgt sondern halbwegs natürlich geschrieben ist (was nicht bedeutet, dass er prinzipiell unlesbar ist).

Und vorallem in unbekanntem Code, sei er gut formatiert oder nicht, ist zu wenig sichtbarer code einfach tödlich. Es dauert viel länger, bis ich verstanden habe, was dort genau passiert (und Dokumentation reicht mir da nie, ich will nicht nur das *Was* wissen sondern auch das *Wie* (dessen Erläuterung in dem Detailmaß, wie ich es wissen will, in keiner Dokumentation angebracht wäre)). Das ist wohl einer meiner Macken, die vielleicht irgendwann eine gemeinsame Erklärung finden, aber für mich ist das extrem wichtig. Dieses gebloatete Aussehen von Eclipse auf deinem ersten Screenshot ist schrecklich, der zweite hingegen sieht nach einer guten Arbeitsumgebung aus, sieht man von dem verschwendeten Platz nach links und rechts ab, den man ohne probleme im Verhältnis 5:4 oben hätte anbringen können ;).

greetings

_________________
If you find any deadlinks, please send me a notification – Wenn du tote Links findest, sende mir eine Benachrichtigung.
current projects: ManiacLab; aioxmpp
zombofant networkmy photostream
„Writing code is like writing poetry“ - source unknown


„Give a man a fish, and you feed him for a day. Teach a man to fish and you feed him for a lifetime. “ ~ A Chinese Proverb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Mo Jun 20, 2011 11:50 
Offline
Forenkatze
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 22, 2003 18:30
Beiträge: 1940
Wohnort: Närnberch
Programmiersprache: Scala, Java, C*
Hm... Wie wär's mit sowas? Um mal Vergleichbarkeit herzustellen, hab ich mich auf 1280x800 beschränkt, also Vollbild auf meinem Macbook. Hab das meiste ausgeblendet, ohne Funktionalität einzubüßen (Steht alles noch über die Fast Views am Rand bereit. Man klickt 1x auf das entsprechende Icon und das Ding wird eingeblendet). Da das alles Drag&Drop fähige Toolbars sind, kann man die auch sonst wo platzieren / komplett wegwerfen. Dann hat besteht eclipse nur noch aus dem Codefenster ^^

Wär sowas platzmäßig adäquat oder immernoch zu "bloated"?

Edit: Das ist übrigens die Ansicht nach einem Doppelklick auf das Tab, die ich ja bereits angesprochen hab.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
"Für kein Tier wird so viel gearbeitet wie für die Katz'."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Seitenverhältnis eurer Monitore
BeitragVerfasst: Mo Jun 20, 2011 14:53 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7772
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
@Lord&Frase: Die Diskussion führt doch zu nix. Wenn man nicht selbst mit einem System mal 2 Tage gearbeitet hat, kann man sich eh kein Bild davon machen. Noch dazu ist es wesentlich wichtiger die IDE benutzen zu können als die Form des Bildschirms.

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Foren-Übersicht » DGL » Umfragen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
  Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.053s | 16 Queries | GZIP : On ]