Files |  Tutorials |  Articles |  Links |  Home |  Team |  Forum |  Wiki |  Impressum

Aktuelle Zeit: So Okt 25, 2020 20:14

Foren-Übersicht » DGL » Umfragen
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Mit welcher Programmiersprache programmiert ihr am liebsten?
Umfrage endete am Do Apr 02, 2009 22:01
Pascal (Delphi, OOP) 60%  60%  [ 25 ]
C/C++ 17%  17%  [ 7 ]
C# 12%  12%  [ 5 ]
Java 12%  12%  [ 5 ]
Python 0%  0%  [ 0 ]
(Visual) Basic 0%  0%  [ 0 ]
Was exotisches. 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 42
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jan 01, 2009 12:47 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7771
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
Da habt ihr schon recht, dass es mit MV leichter geht. Attribute können nicht direkt über das IF mitgegeben werden. Maximal über eine abstrakte Zwischenklasse, welche alle IF + Attribute implementiert.
Meiner Meinung nach sind die IF und MV sowieso aus den selben Gründen in einer Sprache vorhanden. Es ist jeweils den Sprachdesignern überlassen welche Variante sie einsetzen. Mir scheint, dass es in letzter Zeit die IFs waren die häufiger genutzt werden. Oder hat C# auch MV?

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jan 01, 2009 13:41 
Offline
DGL Member

Registriert: Sa Aug 09, 2008 09:07
Beiträge: 112
Naja... wenn ich ganz ehrlich bin dann hab ich bei meiner ganz kleinen
Physik-Engine (+ ganz wenig Grafik, aber in dem Fall nur von Swing, OpenGL wär da zu umständlich)
genau 1 Interface: Drawable
Das ließ ich der Klasse Mass, Rope, Spring, (... würd ich noch allen anderen Klassen geben die dieser Art sind).

Beispiele dieser Sorte sind meiner Meinung nach die einzigen verwendungs Zwecke für Interfaces.

In dem Fall kann man es sich in C++ auch nicht leichter machen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 04, 2009 16:32 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Jun 24, 2003 19:09
Beiträge: 732
Zurück zum Topic:
Eindeutig Delphi/Pascal für mich.
Grund ist ganz einfach, ich programmiere bereits seit über 10 Jahren regelmäßig damit und jetzt die letzten 4 Jahre auch in einem großem Projekt. Dadurch hat sich einfach ein gewisses Wissen angesammelt. Man kommt bei Delphi mit wenigen aber dafür umfangreichen und mächtigen libraries aus um absolut alles machen zu können was man will. Mit Graphics32 und JCL + JVCL bin ich soweit bedient das ich sofort 99% der Dinge angehen kann die ich brauche. Vorteil ist das sich die ganzen Libraries dank Pascal wahnsinnig einfach bedienen lassen und man schnell einen Einstieg bekommt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 04, 2009 17:24 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 02, 2004 19:42
Beiträge: 4158
Programmiersprache: FreePascal, C++
Also, Mehrfachvererbung braucht man immer gerne dann, wenn man mit schon existenten Klassen aus Bibliotheken und eigenen Klassen arbeiten will. Mir fehlt gerade ein Beispiel (ich weis, das kommt jetzt garnicht gut), aber ich bin mir sicher, dass ich schon einmal fluchend dagesessen habe und gerne mehrfachvererbung gehabt hätte.

Ein anderes Beispiel ist zum Beispiel, wenn ich mein Thorium ins Strategy Game einbauen will. Dann könnte ich vielleicht in eine Situation kommen, wo ich die Basisklasse, die Thorium fürs automatische importieren verwendet, mit einer meiner Klassen kreuzen muss.

Gruß Lord Horazont

_________________
If you find any deadlinks, please send me a notification – Wenn du tote Links findest, sende mir eine Benachrichtigung.
current projects: ManiacLab; aioxmpp
zombofant networkmy photostream
„Writing code is like writing poetry“ - source unknown


„Give a man a fish, and you feed him for a day. Teach a man to fish and you feed him for a lifetime. “ ~ A Chinese Proverb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Jan 04, 2009 17:42 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Jul 29, 2003 00:11
Beiträge: 436
Fremde Klassen in die eigene Schnittstelle einpassen, dafür ist keine Mehrfachvererbung notwendig. :)
http://de.wikipedia.org/wiki/Adapter_(Entwurfsmuster)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa Jan 17, 2009 20:20 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 26, 2003 20:07
Beiträge: 249
Pascal wenns schnell gehen muss (OGL usw.)
C# für Desktopanwendungen, Kommerzielles.

Hab C# gewählt, weil A ich die .NET Bibliothek klasse finde und B ein paar Paradigmen und die durchgezogene Objektorientierung zu schätzen weiß. Und noch etwas Werbung: Die freie Umgebung von MS dafür (Visual C# 2008 Express) ist die schönste, die ich kenne und zudem auch ohne Einschränkungen kommerziell nutzbar. Ist auch teilweise durch mono Platformunabhängig, was aber für meine Zwecke unwichtig ist.

Das ist imho fast wie mit Autos - auf der Straße nimmt man den vollausgestatteten Mercedes, auf der Rennstrecke den PS-starken, leichten und blanken Ferrari ;)

_________________
I'm not the signature, I'm just cleaning the floor...

Derzeitiges Projekt:
FireBlade Particle Engine (Release R2 2009.06.29)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Foren-Übersicht » DGL » Umfragen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
  Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.098s | 16 Queries | GZIP : On ]