Files |  Tutorials |  Articles |  Links |  Home |  Team |  Forum |  Wiki |  Impressum

Aktuelle Zeit: Mi Okt 21, 2020 16:56

Foren-Übersicht » Sonstiges » Community-Projekte
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: So Mär 23, 2014 14:12 
Offline
DGL Member

Registriert: Mi Sep 04, 2013 14:08
Beiträge: 34
Programmiersprache: FPC/Lazarus - Delphi
Ich habe mich letztens auch mal aufgerafft es mit OpenGL 3.3 zu probieren
und mir die ersten Tutorials von
http://www.mbsoftworks.sk/index.php?pag ... s&series=1 und
http://www.opengl-tutorial.org/ angesehen.
Obwohl mich englische Tuts erst einmal abschrecken und ich nur ein
bißchen OpenGl deprecated-Stuff drauf habe, kam ich mit diesen Tutorials
sehr gut klar. Lag zum einem daran das die ersten Tutorials schöne kleine
Schritte gemacht haben und mir C-Syntax nicht gleich Kopfschmerzen bereitet.
Außerdem gab's noch keine Mathematik-Probleme :mrgreen:

Daraus habe ich dann ein Template für FreePascal/Delphi mit SDL2 erstellt
welches ich hier gerne zur Verfügung stelle. Es benutzt den Pascal Header
von end hier aus dem Forum, als auch natürlich die dglOpenGL.pas.

Projektdateien für FreePascal/Delphi sind vorhanden, es müssen lediglich
die Pfade zu dglOpenGL.pas und sdl2.pas hinzugefügt werden, abschließend
noch die SDL2.dll in das Projektverzeichnis kopieren - fertig.

Das Template basiert auf dem dritten Tutorial von http://www.mbsoftworks.sk
und benutzt OpenGL 3.3, VBO, VAO und Vertex & Fragmentshader, sowie SDL2
für die Fensterverwaltung & Ereignisbehandlung. Zur Portierung von SDL1.2 auf
2.0 habe ich den Migrationguide von https://wiki.libsdl.org/MigrationGuide befolgt.

Ein paar Kleinigkeiten sind noch offen, eine Größenänderung des Fensters
bewirkt ein Verzerren der Objekte, desweiteren bin ich nicht sicher ob eine
brauchbare Fehlermeldung bei einem Linkerfehler der Shader erscheint.


Abschließend möchte ich hinzufügen, das ich es auch schön fände, wenn
sich hier in Bezug auf neuere OpenGL-Versionen was tut. Ich bin durch eure
großartigen Tutorials überhaupt erst mit OpenGL in Kontakt gekommen.
Hauptgrund war, das die Tutorials in deutsch sind - und dann noch in Pascal ;-)

Wie glAwesome schon anmerkte, Alleinstellungsmerkmal von DGL ist die Sprache,
aber meiner Meinung nach eben nicht nur die gesprochene.
Ich finde es nett das hier nicht NUR Pascal "bedient" wird, bin aber der
Meinung das moderne Tutorials unbedingt AUCH in Pascal vorliegen sollten
und biete beim portieren gerne meine Hilfe an, falls erwünscht.

Nachfolgend mein aktuelles Template als ZIP.


Dateianhänge:
Template_OGL33_SDL2.zip [7.67 KiB]
167-mal heruntergeladen

_________________
Die Benutzung von Web 2.0+ mithilfe eines Brain 1.0 wird wegen unzureichender Security-Updates NICHT empfohlen.
Bitte upgraden Sie auf Brain 2.0, jetzt für Sie exklusiv noch lieferbar!
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: So Mär 23, 2014 15:25 
Offline
DGL Member

Registriert: Mo Nov 09, 2009 12:01
Beiträge: 196
Für die Übersetzung von Quellcode in die eine oder andere Sprache kann der Autor des Tutorials ruhig auch die Hilfe des Forums nutzen! Dann ist er nicht auf einen einzelnen angewiesen.

Aus meiner Sicht könnte es auch Sinn machen, gute Tutorials aus einer anderen Sprache ins Deutsche und in Pascal zu übersetzen. Natürlich nur mit Zustimmung des Originalautors oder bei entsprechender Lizenz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: So Mär 23, 2014 17:25 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mai 31, 2002 19:41
Beiträge: 1210
Wohnort: Bäretswil (Schweiz)
Programmiersprache: Pascal
Zitat:
Ein paar Kleinigkeiten sind noch offen, eine Größenänderung des Fensters
bewirkt ein Verzerren der Objekte

Dieses Problem hatte ich anfangs aus, es wurde erst behoben, als ich mit Frustum und Ortho arbeitete.

_________________
OpenGL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Mo Mär 24, 2014 20:20 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi Aug 14, 2013 21:17
Beiträge: 573
Programmiersprache: C++
Schön zu sehen, wie sich die Community in Bewegung setzt. Gefällt mir sehr! :D Wir haben soweit glaube ich alles nötige geklärt.
Ich fasse zusammen:

Ich selbst kann vorraussichtlich erst im April am Wiki mithelfen, da mich die Uni derzeit noch mit Prüfungen stresst. Mehr als ab und zu im Forum vorbeischauen wird für mich solange nicht drin sein. Ihr müsst aber nicht auf mich warten - jeder, der Zeit, Motivation und einen DGL-Account hat, kann sofort mit dem Schreiben beginnen.

Damit nicht mehrere Leute gleichzeitig die selbe Seite bearbeiten, sollte jeder, der mit der Bearbeitung eines Artikels beginnt oder dies beendet (das heißt nicht, dass der Artikel dann schon fertig sein muss), dies hier in diesem Thread posten. Außerdem sollten die Tutorials meiner Meinung nach auch in der oben genannten Reihenfolge erstellt werden, damit sie aufeinander aufbauen können.
Für alle, die nicht so häufig am Wiki arbeiten, noch der Hinweis, dass die Bearbeitungshilfe hier zu finden ist (der Link im Wiki ist kaputt). Außerdem funktioniert der Dateiupload derzeit nicht. Die Probleme sind bekannt und werden hoffentlich irgendwann gefixt.

_________________
So aktivierst du Syntaxhighlighting im Forum: [code=pascal ][/code], [code=cpp ][/code], [code=java ][/code] oder [code=glsl ][/code] (ohne die Leerzeichen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Mo Mär 24, 2014 21:21 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Mai 18, 2004 16:45
Beiträge: 2576
Wohnort: Berlin
Programmiersprache: C/C++, C#
Ich hatte vor über 4 Jahren mal eine OpenGL 3 Reihe angefangen, anscheinend hat da sogar zwischendurch eine Rechtschreibung und Gramatik korrektur statt gefunden.
http://wiki.delphigl.com/index.php/OpenGL3.x_API
http://wiki.delphigl.com/index.php/Tutorial_OpenGL3

_________________
"Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren"
Benjamin Franklin

Projekte: https://github.com/tak2004


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Mo Mär 24, 2014 22:27 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mai 31, 2002 19:41
Beiträge: 1210
Wohnort: Bäretswil (Schweiz)
Programmiersprache: Pascal
Ich hätte Quelltexte, welche man für "Tutorial OpenGL3 Lektion 1 - Das erste Dreieck" verwedene könnte. Angefangen ohne Shader, bis zum zeichnen eines farbigen Dreieckes/Quadrat.
Geschrieben sind sie mit Lazarus und dglOpenGL.pas.

Soll ich die Quell-Texte ins Wiki kopieren ?

Ich verstehe nicht, für was SDL gebraucht wird.

_________________
OpenGL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Mo Mär 24, 2014 22:51 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7771
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
Vielleicht könnt ihr den Code von Hobbyfrikler nehmen und daraus ein Template bauen, welches dann als Grundlage für die Tutorials dienen kann.

@mathias: Da du mit SDL noch nix gemacht hast, kurz der Hintergrund: Wenn du plattformübergreifend programmieren willst, wirst du damit konfrontiert, dass die API Calls zu Viewport/Fenster verwalten überall anders sind. SDL setzt da eine einheitliche Schicht dazwischen die das plattformspezifische Gedöhns (Achtung: Fachbegriff! ;)) wegkapselt. Die SDL Header erhält man hier: http://www.libsdl.org/

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Mo Mär 24, 2014 23:12 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mai 31, 2002 19:41
Beiträge: 1210
Wohnort: Bäretswil (Schweiz)
Programmiersprache: Pascal
Währe es für einen Anfänger nicht besser, wen man keine fremden Bibliotheken einbinden muss, ausgenommen dglOpenGL.pas ?

Das SDL-Zeugs macht es wieder unnötig kompliziert.

PS: Bei deinem Link, finde ich auf den ersten Blick schon mal kein SDL für Pascal.

_________________
OpenGL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Di Mär 25, 2014 10:07 
Offline
DGL Member

Registriert: Mi Sep 04, 2013 14:08
Beiträge: 34
Programmiersprache: FPC/Lazarus - Delphi
Wie gesagt, mein Template kann gerne verwendet/umgebaut/wasauchimmer werden.
Wenn ich wüßte was da umgebaut werden soll würd ich's auch selber machen, darf
aber gerne auch jemand ran der besser in OpenGL bewandert ist, ich scheitere
nämlich momentan daran das ich nicht weiss wie ich eine Projektionsmatrix einbauen
soll... :oops:

Zitat:
Die SDL Header erhält man hier: http://www.libsdl.org/

@mathias: Dort gibt es die Header für C(++), die SDL-Header für Pascal, die ich verwendet
habe, erhält man hier: http://www.delphigl.com/forum/viewtopic.php?f=13&t=10752.

Du brauchst dann von der oben genannten Seite nur die DLL runterladen.

_________________
Die Benutzung von Web 2.0+ mithilfe eines Brain 1.0 wird wegen unzureichender Security-Updates NICHT empfohlen.
Bitte upgraden Sie auf Brain 2.0, jetzt für Sie exklusiv noch lieferbar!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Di Mär 25, 2014 10:46 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 02, 2004 19:42
Beiträge: 4158
Programmiersprache: FreePascal, C++
mathias hat geschrieben:
Das SDL-Zeugs macht es wieder unnötig kompliziert.
Im Gegenteil, SDL macht es einfach. Zumindest, wenn man einen gewissen Grundstandard erwartet, z.B. einen OpenGL-Kontext einer bestimmten Version, mit Multisampling, ohne Accum-Buffer, aber dafür 32-bit Tiefenpuffer und kein Stencil.

SDL hat außerdem den Vorteil, dass man nicht das ganze andere LCL-Zeug drin hat und sehr genaue Kontrolle über den Outer Loop hat, also über die Schleife, die die Ereignisverarbeitung macht. Das ist kritisch sobald man vernünftig ein Spiel oder andere Zeitkritische OpenGL-Anwendung programmieren will.

Ich möchte nochmal betonen, dass wir uns nicht an Programmieranfänger richten sollten. Das ist viel zu großer Aufwand. Wer OpenGL3 bestehen will, muss sowieso schon Ahnung von Speicherverwaltung und ähnlichem haben. Da sollte eine gut dokumentierte und einfach zu verwendende Bibliothek wie SDL keine Hürde darstellen – vorrausgesetzt, wir können dafür ein Template bereitstellen, sonst brauchen wir ein Tutorial, was den Einstieg in SDL nahebringt.

Ich weiß ehrlichgesagt nicht mal, wie man mit Lazarus ein echtes Vollbildfenster mit OpenGL und definierten Werten für die einzelnen Pufferattribute (Farbtiefe, Tiefenpuffergröße, Multisampling, …) bekommt.

grüße,
Horazont

_________________
If you find any deadlinks, please send me a notification – Wenn du tote Links findest, sende mir eine Benachrichtigung.
current projects: ManiacLab; aioxmpp
zombofant networkmy photostream
„Writing code is like writing poetry“ - source unknown


„Give a man a fish, and you feed him for a day. Teach a man to fish and you feed him for a lifetime. “ ~ A Chinese Proverb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Di Mär 25, 2014 18:39 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mai 31, 2002 19:41
Beiträge: 1210
Wohnort: Bäretswil (Schweiz)
Programmiersprache: Pascal
Zitat:
Ich weiß ehrlichgesagt nicht mal, wie man mit Lazarus ein echtes Vollbildfenster mit OpenGL

Mit diesen beiden Property-Variablen, kann ich ein Vollbild machen.
Code:
  1.   WindowState := wsMaximized;
  2.   BorderStyle := bsNone;        


Zitat:
ich scheitere
nämlich momentan daran das ich nicht weiss wie ich eine Projektionsmatrix einbauen
soll... :oops:

Geht es generell drum eine Matrix in den Shader reinzubringen, oder geht es um Ortho, Frustum etc. ?

_________________
OpenGL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Di Mär 25, 2014 19:51 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7771
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
mathias hat geschrieben:
Währe es für einen Anfänger nicht besser, wen man keine fremden Bibliotheken einbinden muss, ausgenommen dglOpenGL.pas ?

Das SDL-Zeugs macht es wieder unnötig kompliziert.

Stell dir mal vor du fängst mit OpenGL an und das Tutorial welches du versuchst zu verstehen ist unter Linux lauffähig und geschrieben. Da würdest du erstmal Fragezeichen über dem Kopf haben, wie du denn dieses Fenster-Verwaltungszeugs in Windows hinbekommen sollst.
Bei SDL ist das unerheblich. Es ist überall gleich.

Ich verstehe deine Rückfrage gefühlsmäßig aber durchaus. SDL ist nicht dein Standard und deshalb außerhalb der Komfortzone. Macht aber nix. Du kannst Coden, und die Lib wird dich nicht aus der Reserve Locken. Ein Einführungstutorial bei libSDL.org und du weißt wie es geht.


Lord Horazont hat geschrieben:
Ich möchte nochmal betonen, dass wir uns nicht an Programmieranfänger richten sollten. Das ist viel zu großer Aufwand. Wer OpenGL3 bestehen will, muss sowieso schon Ahnung von Speicherverwaltung und ähnlichem haben.

Sehe ich etwas anders. Wir sollten natürlich nicht für "blutige Anfänger" Tutorials schreiben. Die haben wir auch immer Richtung "Programmiersprachenforum" weiter verwiesen. Wer probleme mit Objekten, Vererbung also den Sprachgrundlagen per se hat, dem können wir nicht auch noch den Lehrer spielen.
Aber die Tutorials sollte wie bisher auf eine Art und Weise geschrieben sein, dass sie einem motivierten 13Jährigen mit 1-1,5Jahren Programmiererfahrung nicht unüberwindliche Hürden vorsetzt. Der Ton soll informell und flapsig sein. Man darf ruhig auch mal schmunzeln bei unseren Lektionen. Also einfache Sprache. Prinzipien erklären. Optimierungen vertagen auf "Fortgeschrittenere Tutorials".

_________________
Blog: kevin-fleischer.de und fbaingermany.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Di Mär 25, 2014 22:38 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 02, 2004 19:42
Beiträge: 4158
Programmiersprache: FreePascal, C++
Flash hat geschrieben:
mathias hat geschrieben:
Währe es für einen Anfänger nicht besser, wen man keine fremden Bibliotheken einbinden muss, ausgenommen dglOpenGL.pas ?

Das SDL-Zeugs macht es wieder unnötig kompliziert.
[…]
Ich verstehe deine Rückfrage gefühlsmäßig aber durchaus. SDL ist nicht dein Standard und deshalb außerhalb der Komfortzone. Macht aber nix. Du kannst Coden, und die Lib wird dich nicht aus der Reserve Locken. Ein Einführungstutorial bei libSDL.org und du weißt wie es geht.
Jupp, sehe ich auch so. SDL sollte niemanden vor eine große Hürde stellen. Ich verstehe durchaus, dass die LCL geeinget ist, um schnell etwas zu Prototypen


Flash hat geschrieben:
Lord Horazont hat geschrieben:
Ich möchte nochmal betonen, dass wir uns nicht an Programmieranfänger richten sollten. Das ist viel zu großer Aufwand. Wer OpenGL3 bestehen will, muss sowieso schon Ahnung von Speicherverwaltung und ähnlichem haben.

Sehe ich etwas anders. Wir sollten natürlich nicht für "blutige Anfänger" Tutorials schreiben. Die haben wir auch immer Richtung "Programmiersprachenforum" weiter verwiesen. Wer probleme mit Objekten, Vererbung also den Sprachgrundlagen per se hat, dem können wir nicht auch noch den Lehrer spielen.
Aber die Tutorials sollte wie bisher auf eine Art und Weise geschrieben sein, dass sie einem motivierten 13Jährigen mit 1-1,5Jahren Programmiererfahrung nicht unüberwindliche Hürden vorsetzt. Der Ton soll informell und flapsig sein. Man darf ruhig auch mal schmunzeln bei unseren Lektionen. Also einfache Sprache. Prinzipien erklären. Optimierungen vertagen auf "Fortgeschrittenere Tutorials".
Gut, dann sind wir uns ja einig :). Wer 1 bis 2 Jahre Programmiererfahrung hat, wird damit klar kommen, ein existierendes Gerüst (→ Template) zu nehmen und damit weiter zu arbeiten. Ich meinte jetzt auch nicht, dass wir kein Wort über Malloc/GetMem verlieren sollen, aber schon dass wir das nicht im Detail erläutern.

grüße,
Horazont

_________________
If you find any deadlinks, please send me a notification – Wenn du tote Links findest, sende mir eine Benachrichtigung.
current projects: ManiacLab; aioxmpp
zombofant networkmy photostream
„Writing code is like writing poetry“ - source unknown


„Give a man a fish, and you feed him for a day. Teach a man to fish and you feed him for a lifetime. “ ~ A Chinese Proverb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Mi Mär 26, 2014 13:57 
Offline
DGL Member

Registriert: Mi Sep 04, 2013 14:08
Beiträge: 34
Programmiersprache: FPC/Lazarus - Delphi
Na gut, dann mache ich mal den Anfang und melde mich freiwillig für das erste Tutorial.
Mehr ist mit meinem momentanen Wissensstand auch nicht drin. Und wenn es dann um den Matrizen-Mathe-Kram geht
bin ich sowieso raus, da brauch ich wohl 'ne Library für.
Wollen die Matheexperten hier nicht mal so eine kleine feine "Matrizen-Library" für Pascal ... *hust*

Ich habe noch nie ein Tutorial geschrieben und somit gibt es keine Garantie das euch das Endergebnis gefällt ;-)
Es könnte natürlich auch passieren das mir das Endergebnis ebenfalls nicht gefällt :mrgreen:

Artig wie ich (meistens) bin will ich mich hier nicht vordrängeln, also wenn jemand anderes das machen möchte
stehe ich da nicht im Weg. Es wäre für mich nur ein Weg um DGL mal ein bißchen was "zurückzuzahlen", außerdem könnte
ich mein bisher erworbenes Wissen (welches ich momentan eher als gefährliches Halbwissen einstufe) überprüfen lassen.
(Ja, damit seid Ihr hier im Forum gemeint) ;-)


Ich würde dann mein oben genanntes Template verwenden und somit folgendes Abhandeln, nur mal so als grobe Inhaltsangabe:
-Installation von SDL2 und der dglOpenGL.pas in Lazarus und Delphi unter Windows
-Das Erstellen des SDL-Fensters, des OpenGL 3.3 Kontext, die Initialisierung von OpenGL mithilfe
der dglOpenGL.pas sowie die Ereignisbehandlungsroutine von SDL
-VBO's & VAO's, wozu sind die da und wie krieg ich da meine Daten rein?
-Wie render ich den ganzen Kram denn nun?
-Shader, oder warum seh ich nun immer noch nix?


Das Template würde ich noch ein bißchen verändern:
-Lauffähigkeit unter Linux herstellen
-Die erstellten VBO's & VAO's werden noch nicht freigegeben
-Die Funktion um evtl. aufgetretene Fehler beim kompilieren/linken der Shader aus dem InfoLog auszulesen gefällt mir noch nicht
-Keine extra Unit mehr für die Funktion um die Shader zu laden


Da ich ebenfalls noch nie an einem Wiki-Artikel gearbeitet habe (HTML-Kenntnisse sind aber schon vorhanden) würde ich das ganze erstmal
"good old offline" beginnen. Den Formatierungskram kann man machen wenn man zumindest einen Rohtext hat.


Zitat:
Geht es generell drum eine Matrix in den Shader reinzubringen, oder geht es um Ortho, Frustum etc. ?

Es geht um die Projektionsmatrix (also Frustum?), diese habe ich mittlerweile auch implementiert bekommen, musste allerdings die VectorGeometry.pas von GLScene zu Hilfe ziehen. Sie scheint auch zu funktionieren, wenn ich z.B. den FOV-Wert ändere ist das zu sehen.
Nun habe ich gerade entdeckt, daß das Problem evtl. bei SDL liegt (falsche Werte im Fensterhandle betreff Breite/Höhe des Fensters = falscher Aspect Ratio).
Ich werde mal weiter forschen bzw. im Thread für die Pascal-Header nachfragen, sollte ich noch anderweitige Hilfe benötigen mache ich mal einen extra Thread dafür im Forum auf.
Und danke der Nachfrage :-)

_________________
Die Benutzung von Web 2.0+ mithilfe eines Brain 1.0 wird wegen unzureichender Security-Updates NICHT empfohlen.
Bitte upgraden Sie auf Brain 2.0, jetzt für Sie exklusiv noch lieferbar!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [WIKI] OpenGL3
BeitragVerfasst: Mi Mär 26, 2014 16:29 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mai 31, 2002 19:41
Beiträge: 1210
Wohnort: Bäretswil (Schweiz)
Programmiersprache: Pascal
Zitat:
Wollen die Matheexperten hier nicht mal so eine kleine feine "Matrizen-Library" für Pascal ... *hust*

Hier habe ich die wichtigsten Funktionen für Matrixmanipulation. Link

Zitat:
Es geht um die Projektionsmatrix (also Frustum?), diese habe ich mittlerweile auch implementiert bekommen,

Da kann ich vielleicht helfen, ich habe bei mir Frustum/Ortho verbaut, nur ist das ganze in einer Classe verkapselt.

Wie schon mal gesagt, ich mache lieber eigene Bibliotheken, als fremde Ware einzubinden.

_________________
OpenGL


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 107 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Foren-Übersicht » Sonstiges » Community-Projekte


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
  Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.054s | 18 Queries | GZIP : On ]