Files |  Tutorials |  Articles |  Links |  Home |  Team |  Forum |  Wiki |  Impressum

Aktuelle Zeit: Do Jan 17, 2019 05:21

Foren-Übersicht » Sonstiges » Projekte
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: OpenParty
BeitragVerfasst: Mo Jun 28, 2010 13:10 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 20, 2005 13:18
Beiträge: 1054
Wohnort: Dresden
Programmiersprache: C, C++, Pascal, OPL
Eine Woche ist vergangen und ich habe es tatsächlich wieder geschafft Programmierzeit zu ergattern. Es gibt nur ein Video, aber ich werde demnächst ein Zwischenrelease 0.7.6 einschieben.
Was habe ich ich gemacht? Beginnen wir mit den Bugs
  • Ikosaeder Memory und Ikosaeder Implosion gingen bei Lord Horazont nicht, weil die FPC-Sachen nicht mit "-fPIC" kompiliert wurden. Habe das nun in meine Makefiles eingefügt und im nächsten Release wird es ab Werk gehen (er musste irgendwas mit SELinux rumfrickeln)
  • Man muss bei Ikosaeder Memory nach dem 1. Aufdecken nun nicht mehr bestätgen
  • Ich lasse beim (An)Spielen keine Controller mehr zu, die zu wenig Achsen/Buttons haben. Nicht, dass jemand mit einer nicht vorkonfigurierten Tanzmatte nicht mehr weiter kommt, weil er keine Achse wählen kann...
  • Es gibt seit ca. 4 Releases oder so einen Lichtbug. ENDLICH dürfte er weg sein. Man kann ihn bis Version 0.7.5 merken, wenn das Licht im Hintergrund bei einem Auswahlrad auf einmal anders wird. Dabei wird es in dem Moment nicht falsch, es wird wieder richtig!
  • Bei dem neuen Fallenitem und dem Bombenitem kann man nun bei der Auswahl noch Abbrechen

Außerdem wird man in dem Video ein neues Feature sehen, nämlich, dass man Auswählen kann, welche Spiele in OpenParty genutzt werden können. Zudem kann man einzelne Spiele anspielen. Ich habe mir etwas neues für die Spielerauswahl und Kalibrierung überlegt, wenn die Idee gut ankommt, werde ich sie für das "Hauptspiel" übernehmen. Dann fallen auch die nervigen 5 Sekunden warten weg. Man sieht hier auch noch einen kleinen Bug, dass nach dem Verlassen des Minispiels die Musik weg ist. Der ist mittlerweile behoben.
Hier nun das Video:
Bild

LG Ziz

_________________
Denn wer nur schweigt, weil er Konflikte scheut, der macht Sachen, die er hinterher bereut.
Und das ist verkehrt, denn es ist nicht so schwer, jeden Tag zu tun als ob's der letzte wär’.
Und du schaust mich an und fragst ob ich das kann.
Und ich denk, ich werd' mich ändern irgendwann.

_________________Farin Urlaub - Bewegungslos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OpenParty
BeitragVerfasst: Mi Aug 25, 2010 01:59 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 20, 2005 13:18
Beiträge: 1054
Wohnort: Dresden
Programmiersprache: C, C++, Pascal, OPL
Wenn ich mich nicht verguckt habe, sind wirklich fast zwei Monate seit dem letzten Beitrag vergangen. Von einer Zwischenversion 0.7.6 habe ich mich mittlerweile entfernt, ich hatte doch wesentlich weniger Zeit als ich hoffte und dachte. Da ich mittlerweile von der Minispielidee wieder Abstand nehme, kann ich ja auch lüften, warum es überhaupt eine Zwischenversion geben sollte: Ich wollte ein Vuvuzela-Minispiel schreiben. Die genaue Spielidee sei dahingehend egal. Ich denke, viele sind mir dankbar, dass ich diesen Plan nicht weiter verfolgt habe. ^^

In den letzten zwei Monaten habe ich sehr selten Zeit zum Programmieren gefunden, aber nun bin ich wieder am fleißigen Abarbeiten meiner ToDo.
Bisher habe ich vor allem kleinere Bugs gefixxt, z.B. dass der Text unter Windows nicht komplett angezeigt wurde, da die Buchstaben dort unterschiedlich groß sind. Der Bugfix war dann ein kürzerer Text...
Außerdem war die Kugel bei dem "Wurfitem", die anzeigen sollte, wohin man werfen kann, sehr ungenau, was nun besser sein sollte. Auch kann man sich nach dem Wählen des Items noch einmal umentscheiden und ist nicht auf Gedeih und Verderb dem Auswahldialog ausgeliefert.
Weiterhin stand auf meiner ToDo, dass ich das Licht verbessern wollte. Eigentlich wollte ich an einer anderen Schraube drehen, aber mir fiel ein "kleiner" Fehler bei der Durchschnittsnormalen eines Punktes auf. Ich habe einfach immer die zuletzt gefundene genommen, anstatt einen Durchschnitt zu bilden. Im Nachhinein erklärt das einige "interessante" Artefakte:
Auf dem ersten Bild sieht man den Schriftzug aus dem Hauptmenu, welcher nun besser aussieht. Oben der alte Schriftzug, unten der neue:
Dateianhang:
vergleich1.png
vergleich1.png [ 58.63 KiB | 2843-mal betrachtet ]

Der gleiche verbessernde Effekt tritt bei Minigame auf. Links alt, Rechts neu:
Dateianhang:
vergleich2.png
vergleich2.png [ 44.9 KiB | 2843-mal betrachtet ]

Und auch bei dem "normalen" Brettspiel merkt man den Unterschied:
So sah es bisher aus (Ein bekannter Screenshot):
Bild
So sieht es nun aus. Man achte vor allem auf die Felder:
Bild

Ich denke dieses neue bessere Licht wird vor allem LIVE dann besser wirken. Bilder sind immer so starr.

Ich hoffe, ich finde noch ein wenig Muße für die weiteren Änderungen, damit ich auch dieses Quartal etwas zeigen kann. So viel sei gesagt: Ich habe wieder vor einen Computerspielklassiker für 8 Spieler umzumünzen. ;-)

LG und hoffentlich bis bald,
Ziz

PS: Hat sich beim DelphiGL Treffen eigentlich wieder ein Spiel ergeben, u.U. sogar mit Tanzmatte? Ich würde mich da sehr über Feedback freuen, wenn ihr es wieder gewagt haben solltet. ;-)

Nachtrag: Mir fällt an der Stelle noch ein Kommentar zu den Unittests ein, die woanders gerade diskutiert werden. Prinzipiell verstehe ich das Prinzip und sie Sinnhaftigkeit, aber an der Lichtsache oben merke ich, dass mir ein solcher hier wenig bringt, da meine Logik sehr einfach gehalten ist und früh grafische Routinen einsetzen, die durch einen Unittest nicht trivial testbar sind. Man kann zwar den Genotyp (Code) zu dem Phänotyp (Ausgabe) testen, aber meist SIEHT man ja, dass etwas auf einmal nicht mehr funktioniert. :lol:
Nur ein kleiner von euch nicht zu kommentierender Kommentar von mir, der meine Meinung von Unittests in Bezug zu OpenParty darstellt. :wink:

_________________
Denn wer nur schweigt, weil er Konflikte scheut, der macht Sachen, die er hinterher bereut.
Und das ist verkehrt, denn es ist nicht so schwer, jeden Tag zu tun als ob's der letzte wär’.
Und du schaust mich an und fragst ob ich das kann.
Und ich denk, ich werd' mich ändern irgendwann.

_________________Farin Urlaub - Bewegungslos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OpenParty
BeitragVerfasst: Mo Dez 27, 2010 06:22 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 20, 2005 13:18
Beiträge: 1054
Wohnort: Dresden
Programmiersprache: C, C++, Pascal, OPL
Release! *mit der Tür ins Haus stolpel*

Auch wenn Gerüchte was anderes verbreiten: Ja, ich lebe noch und ja, ich programmiere noch weiter an Open Party und habe noch waaaaahnsinnig viele tolle Ideen, die ich umsetzen will, jedoch fehlt mir immer noch so Recht die Zeit für so vieles.

Durch die Weihnachtsferien konnte ich nun den letzten Punkt auf meiner ToDo abhaken: Nämlich zwei neue Minispiele. Ich hatte eigentlich vor schon jetzt ein Video der neuen Minispiele zu uploaden, aber mein VideomachPC hat heute keine Lust und so werde ich morgen auf dem Netbook etwas aufnehmen. Ist ja auch schon etwas später geworden. *ähem*

Neben den zwei neuen Minispielen, wovon man sich eines in schlechter Qualität hier schon anschauen kann, das Video habe ich mal zum Rumzeigen im Chat gemacht, http://ziz.delphigl.com/vids/king_pong.ogv , habe ich natürlich ein paar weitere Dinge verschlimmbessert.

Es passiert etwas, wenn man [Esc] drückt.
.
.
.
*immer noch Jubel der Menge genieß*
.
.
So, nun beruhigt euch mal wieder. ;-) Es kommt, egal, wo man sich gerade im Spiel befindet, ein kleines Fenster, welches einem anbietet mit Enter das Spiel zu beenden oder mit Esc zum Spiel zurückzukehren. Damit gibt es faktisch auch eine Pausenfunktion. Das ist übrigens ein Grund, warum man die Minispiele "so komisch" schreiben muss. Damit diese sich um solche Spielerchen gar nicht mehr zu kümmern brauchen und alles im Hintergrund automatisch geschieht. ;-)

Außerdem besitzt Kugel Krieg nun eine KI. Ja, sone echte mit Wegfindung und so. Eine, die einen von Hinten abknallt, wenn man gerade den vorletzten Feind ausgeschaltet hat. >.<

Außerdem verliert OpenParty beim 1. Starten nun ein paar wenige Worte über sich selbst, damit der Einstieg u.U. einfacher wird. Eine weitere Vereinfachung ist das neue Anmelden zum Spiel. Man muss nicht mehr 5 Sekunden warten oder dergleichen. Wie schon bei dem Minispielschirm zu sehen, muss jeder der mitspielen will einfach eine Taste drücken. Wenn er noch nicht kalibriert ist, bekommt er den ganzen Bildschirm und kann seinen Controller kalibrieren. Danach geht es mit (A) weiter und mit (C) spielt der Spieler doch nicht mit. Wichtig ist hierbei: Es müssen einfach nur alle (A) drücken, damit es losgeht. Kein Warten mehr. ;-)

So, wie gesagt, Videos gibt es, wenn ich mich morgen aus meiner schalen Schale schäle.

Aber hier schonmal das versprochene Release:

Linux DEB 32 Bit: http://ziz.delphigl.com/data/openparty.deb
Linux RPM 32 Bit: http://ziz.delphigl.com/data/openparty.rpm
Linux BIN 32 Bit: http://ziz.delphigl.com/data/openparty.tar.gz
Windows BIN 32 Bit: http://ziz.delphigl.com/data/openparty_win.zip

Den Sourcecode kann man sich über Git runterladen, um mal reinzuschauen. Ich rate allen von Codeviewing ab, da ich einige Sachen schnell und nicht lehrbuchkonform angegangen bin. Zudem fehlt bisher die Möglichkeit mittels ./configure, make, make install (oder ähnlich) automatisch alles fertig zu bauen. Das ist aber in der ToDo. Irgendwo ganz unten. Glaub ich. Aber da Open Party Open Source ist und mir der Grundgedanke sehr wichtig ist, hier natürlich mein Git-Repo:
https://github.com/theZiz/OpenParty.git

Gute Grüße und liebe Nacht,
Ziz

_________________
Denn wer nur schweigt, weil er Konflikte scheut, der macht Sachen, die er hinterher bereut.
Und das ist verkehrt, denn es ist nicht so schwer, jeden Tag zu tun als ob's der letzte wär’.
Und du schaust mich an und fragst ob ich das kann.
Und ich denk, ich werd' mich ändern irgendwann.

_________________Farin Urlaub - Bewegungslos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OpenParty
BeitragVerfasst: So Jan 02, 2011 18:14 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 20, 2005 13:18
Beiträge: 1054
Wohnort: Dresden
Programmiersprache: C, C++, Pascal, OPL
Ich habe gerade DAS perfekte Equipment für OpenParty entdeckt:
Dateianhang:
4572_foto_67.jpg
4572_foto_67.jpg [ 33.37 KiB | 2623-mal betrachtet ]

(Quelle: http://anub.ru/19.11.2010/podborka_prikolnih_kartinok/)
In dem Sinne: Euch allen ein rohes neues Jahr und wenn ihr die neue OpenParty Version testet, schreibt ruhig mal was dazu. :wink:

_________________
Denn wer nur schweigt, weil er Konflikte scheut, der macht Sachen, die er hinterher bereut.
Und das ist verkehrt, denn es ist nicht so schwer, jeden Tag zu tun als ob's der letzte wär’.
Und du schaust mich an und fragst ob ich das kann.
Und ich denk, ich werd' mich ändern irgendwann.

_________________Farin Urlaub - Bewegungslos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OpenParty
BeitragVerfasst: Do Sep 22, 2016 10:56 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Sep 20, 2005 13:18
Beiträge: 1054
Wohnort: Dresden
Programmiersprache: C, C++, Pascal, OPL
Ich habe mir heute for the lulz mal wieder OpenParty angeschaut und es für mein aktuelles System gebaut. In der Vergangenheit lief es nicht auf 64 Bit, weil ich einen Pointer nach int gecastet habe. Habe das gelöst, indem ich nun long int verwende. :twisted:

Hier kann man sich einen built für 64 Bit Linux runterladen:
https://github.com/theZiz/OpenParty/releases/tag/v1.0

Geändert habe ich in der Zeit nichts, aber es ist schön zu sehen, dass mein Spiel nach all dieser Zeit noch funktioniert und da es mit seinen 12 (!) Minispielen und der einen Karte prinzipiell spielfertig ist, habe ich gleich eine finale Release Version draus gemacht.

Ich finde, ich habe damals auch einiges ziemlich gut implementiert. Nach 5,5 Jahren habe ich wirklich mehr Katastrophen erwartet. :D

_________________
Denn wer nur schweigt, weil er Konflikte scheut, der macht Sachen, die er hinterher bereut.
Und das ist verkehrt, denn es ist nicht so schwer, jeden Tag zu tun als ob's der letzte wär’.
Und du schaust mich an und fragst ob ich das kann.
Und ich denk, ich werd' mich ändern irgendwann.

_________________Farin Urlaub - Bewegungslos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Foren-Übersicht » Sonstiges » Projekte


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
  Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ Time : 0.081s | 17 Queries | GZIP : On ]